Stand: 08.11.19 11:09 Uhr

Helmut-Schmidt-Journalistenpreis verliehen

Erneute Auszeichnung für die Panorama-Autoren Johannes Edelhoff und Christian Salewski: Gemeinsam mit den Kollegen der Wochenzeitung "Die Zeit", Götz Hamann, Karsten Polke-Majewski und Felix Rohrbeck, sind sie für ihre Recherchen über den LKW-Maut-Betreiber Toll Collect mit dem Dritten Preis beim Helmut-Schmidt-Journalistenpreis ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand am Donnerstag, 7. November, in Frankfurt statt.

Rechnungen © NDR Foto: Screenshot

Wie Toll Collect mit Steuergeld umgeht
Der LKW-Mautbetreiber Toll Collect hat dem Bund über Jahre zu hohe Abrechnungen gestellt. Ein Whistleblower kämpft dagegen - und kommt der Bundesregierung in die Quere.

Ausgelöst durch Enthüllungen eines Whistleblowers hatte das Journalisten-Team, anhand zahlreicher weiterer Quellen und exklusiver Informationen detailliert und sprachlich fesselnd dargestellt, wie Toll Collect dem Bund jahrelang zu hohe Rechnungen gestellt hatte.

Der Helmut Schmidt Journalistenpreis wurde erstmals 1996 ausgeschrieben. Er wird seitdem jedes Jahr für besondere Leistungen auf dem Gebiet der verbraucherfreundlichen Berichterstattung über Wirtschafts- und Finanzthemen verliehen. Edelhoff, Salewski und die Kollegen von "Die Zeit" waren bereits im September mit dem Deutschen Journalistenpreis Wirtschaft | Börse | Finanzen (djp) in der Kategorie "Mobilität und Logistik" ausgezeichnet worden.

Dieses Thema im Programm:

Panorama | 09.08.2018 | 21:45 Uhr