Stand: 27.09.19 13:00 Uhr

Nachtrag: Weitere renommierte Auszeichnung für Panorama

Die Panorama-Familie freut sich über eine weitere Auszeichnung, den Helmut Schmidt Journalistenpreis für den BeitragEin Kartell gegen die Steuerzahler/Luxushotel und Partys: Wie Toll Collect mit Steuergeld umgeht. "Die Exklusivrecherche zur deutschen LKW-Maut von Panorama, ZEIT,und ZEIT Online deckte auf, dass der Mautbetreiber Toll Collect dem deutschen Staat hunderte Millionen Euro zu viel in Rechnung stellte. Die Gemeinschaftsarbeit von Johannes Edelhoff, Götz Hamann, Karsten Polke-Majewski, Felix Rohrbeck und Christian Salewski wird von der Jury mit dem dritten Preis prämiert"

Rechnungen © NDR Foto: Screenshot

Wie Toll Collect mit Steuergeld umgeht
Der LKW-Mautbetreiber Toll Collect hat dem Bund über Jahre zu hohe Abrechnungen gestellt. Ein Whistleblower kämpft dagegen - und kommt der Bundesregierung in die Quere.

Erst vor wenigen Tagen hatten wir drei weitere Auszeichnungen erhalten: Den Deutschen Journalistenpreis, den Robert-Geisendörfer-Preis und den Youtube Goldene Kamera Digital Award.

Deutscher Journalistenpreis

Den Deutschen Journalistenpreis 2019 in der Kategorie Mobilität & Logistik gewann ebenfalls jene bei Panorama sowie bei DIE ZEIT und ZEIT ONLINE erschienene Recherche über den LKW-Maut-Betreiber Toll Collect. Unter der Überschrift "Ein Kartell gegen die Steuerzahler" stellten sie, ausgelöst durch Enthüllungen eines Whistleblowers, politisch brisante Vorgänge anhand zahlreicher weiterer Quellen und exklusiver Informationen detailliert und sprachlich fesselnd dar, so die Begründung der Jury.

Nach der Veröffentlichung der Recherche entstand eine Diskussion um die Privatisierung der Maut. Im Zuge derer wurde die LKW-Maut nicht erneut privatisiert und ist seitdem wieder in öffentlicher Hand.

Geisendörfer-Preis für "Zurück im Osten"

Birgit Wärnke gewinnt den Robert Geisendörfer Preis 2019. © Robert Geisendörfer Preis Foto: Verena Brüning

Panorama-Autorin und Preisträgerin Birgit Wärnke.

Birgit Wärnke wurde für ihre Reportage "Panorama - die Reporter: Zurück im Osten" mit dem Robert-Geisendörfer-Preis 2019 in der Kategorie Fernsehen ausgezeichnet. Dafür ist die Autorin in ihre alte Heimat gefahren, die Gemeinde Groß Kreutz in Brandenburg, um zu verstehen, woher die dort empfundene Unzufriedenheit kommt - mit dem Land, der Politik, der Regierung.

"Herausragend getextet, erhellend montiert, fasst die Reportage das Gerechtigkeitsthema nachdrücklich an. Dabei wahrt sie genügend Distanz, um dem Zuschauer Mit- und Nachdenken zu ermöglichen. Ein Paradebeispiel der hohen Kunst einer gelungenen Reportage“, begründete die Jury ihre Preisvergabe. Redakteure waren Anja Reschke und Lutz Ackermann.

Szene aus "Panorama - die Reporter": Reporterin Birgit Wärnke zu Besuch in ihrer alten Heimat in Brandenburg.

Zurück im Osten: Was ist in meiner Heimat los?
Was ist in meiner Heimat los? Reporterin Birgit Wärnke besucht ihren Geburtsort in Brandenburg, um zu verstehen, warum die Menschen dort so unzufrieden sind.

Best of Information: STRG_F

Das Team von Strg_F erhält den "Youtube Goldene Kamera Digital Award 2019". © picture-alliance Foto: Jörg Carstensen

Salome Zadegan (v.l.), Lutz Ackermann, Anna Orth, Sven Lohmann, Gunnar Krupp und Dietmar Schiffermüller bei der Verleihung der Goldenen Kamera.

Das investigative NDR Rechercheformat STRG_F hat den "YouTube Goldene Kamera Digital Award" bekommen. Entwickelt von der Redaktion Panorama gehört STRG_F zu funk, dem Content-Netzwerk von ARD und ZDF, und wurde in der Kategorie "Best of Information" ausgezeichnet. "STRG_F - das Tastenkürzel steht am Rechner fürs Suchen und Finden. Und genau das wollen die Reporterinnen und Reporter des Reportage-Kanals. Sie gehen Themen nach, die ihre jungen Zuschauer wirklich interessieren, sie sind sich für nichts zu fein, haben vor nichts Angst. Ihr Ziel ist die Geschichte. Sie wollen erklären, herausfinden, aufdecken. Und das machen sie sehr, sehr gut!", begründete die Jury ihre Entscheidung.

NDR Intendant Lutz Marmor gratulierte: "Das Team von STRG_F beweist, dass hervorragende Recherche und unabhängige, fundierte Information auch beim jungen Publikum bestens ankommen. Ich gratuliere sehr herzlich zu diesem Preis!"

Dieses Thema im Programm:

Panorama | 09.08.2018 | 21:45 Uhr