Stand: 03.03.20 11:15 Uhr

Grimme-Preis für Dokumentarfilm "SeaWatch3"

STRG_F- und Panorama-Reporter Jonas Schreijäg (l.) und Nadia Kailouli © NDR Foto: Screenshot

Jonas Schreijäg (l.) und Nadia Kailouli mit an Bord der "Sea-Watch 3".

Die Panorama- und STRG_F-Autor*innen Nadia Kailouli und Jonas Schreijäg werden mit dem Grimme-Preis 2020 ausgezeichnet. Sie erhalten den Preis in der Kategorie "Information und Kultur" für ihren Dokumentarfilm "SeaWatch3", eine Gemeinschaftsproduktion von STRG_F, Panorama und NDR Dokfilm. Die Auszeichnung wird am 27. März in Marl vergeben.

"Immer der Wahrheit verpflichtet"

Der Film greife "den gesellschaftlich-politischen Konflikt um die Seenotrettung" auf, schrieb die Jury des Grimme-Instituts in ihrer Begründung: "Diese beobachtende Dokumentation, die ausschließlich an Bord spielt, aber alle Geschehnisse in die große Politik einordnet, die dramaturgisch kunstvoll gemacht, aber immer der Wahrheit verpflichtet ist, lässt sehr viel tiefer blicken." Die Jury ehrt Nadia Kailouli und Jonas Schreijäg jeweils für Buch, Regie und Kamera.

NDR Intendant Joachim Knuth sagte zu den insgesamt drei prämierten NDR Produktionen: "Alle drei Produktionen zeigen hervorragend, wie gesellschaftlich relevante und umstrittene Themen berührend und packend umgesetzt werden können. Ich gratuliere den Preisträgerinnen und Preisträgern und allen, die an diesen Filmen beteiligt waren und sie möglich gemacht haben, sehr herzlich!"

Kailouli und Schreijäg waren 21 Tage lang an Bord der "Sea-Watch 3": vom Auslaufen und der Rettung von 53 Menschen bis zur Verhaftung der Kapitänin Carola Rackete im Hafen von Lampedusa. Autorin und Autor berichteten mit exklusiven Bildern für STRG_F, dem investigativen Rechercheformat von ARD und ZDF für funk, für Panorama in der ARD und in Panorama - die Reporter im NDR Fernsehen sowie für die Tagesthemen. Am Ende ihrer umfassenden Berichterstattung stand der nun prämierte Dokumentarfilm "SeaWatch3" im NDR Fernsehen, für den Timo Großpietsch und Anna Orth redaktionell tätig waren.

Die Redaktion für die NDR Eigenproduktionen hatten Sven Lohmann, Anna Orth, Volker Steinhoff und Johannes Edelhoff.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Panorama | 11.07.2019 | 21:45 Uhr