Al Masri-Entführung - auf der Spur der CIA-Kidnapper

von Bericht: John Goetz, Volker Steinhoff

Khaled al Masri ist der einzige Deutsche, der vom CIA in ein Geheimgefängnis verschleppt und wieder frei gelassen wurde. Seit Monaten ermittelt die Staatsanwaltschaft München wegen Freiheitsberaubung - gegen unbekannt. Aber ist es wirklich so schwer, die Kidnapper zu finden? Panorama hat recherchiert: Einige Mitglieder der Entführer-Crew sind jetzt vermutlich enttarnt. Ausgangspunkt für die Panorama-Recherchen waren Ermittlungen der spanischen Polizei. Die Kidnapper hatten Mallorca zum Basislager für ihre Entführungen gemacht. Doch in den Hotels hinterließen sie Hinweise auf ihre Identität: Sie telefonierten auf ihren Zimmern, benutzten Kreditkarten und gaben immer wieder die gleichen Tarnnamen an. Genug Material, um damit einzelne CIA-Entführer aufzudecken. Aber noch immer weigert sich die Staatsanwaltschaft München, gegen diese Personen namentlich zu ermitteln, geschweige denn Haftbefehle zu beantragen.

El Masri-Entführung - auf der Spur der CIA-Kidnapper
Khaled el Masri wurde vom CIA verschleppt. Panorama hat recherchiert: Einige Mitglieder der Entführer-Crew sind jetzt vermutlich enttarnt (Panorama-Beitrag vom 21. September 2006).

Buch zum Thema:

Stephen Grey: Das Schattenreich der CIA. Amerikas schmutziger Krieg gegen den Terror

DVA 2006, ISBN: 3-42104-226-8

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Panorama | 21.09.2006 | 21:45 Uhr