Stand: 14.03.18 11:30 Uhr

Panorama gewinnt Grimme-Preis

Mitglieder der Panorama-Familie bei der Grimme-Preis-Verleihung © NDR Fotograf: -

Die Panorama-Redaktion in Marl bei der Grimme-Preis-Verleihung.

Die NDR Redaktionen "Panorama", "Panorama 3" und "Panorama - die Reporter" haben den Grimme-Preis 2018 für die "besondere journalistische Leistung" in der Kategorie Information und Kultur erhalten. Gewürdigt wurde damit die Berichterstattung zum G20-Gipfel in Hamburg.

Pia Lena (l.) mit dem Grimme-Preis © NDR Fotograf: -

Autorin Pia Lenz arbeitete bei ihrer Dokumentation sowohl als Autorin als auch Kamerafrau.

Einen weiteren Grimme-Preis erhielt die NDR/SWR-Koproduktion "Alles gut. Ankommen in Deutschland", ebenfalls in der Kategorie Information und Kultur. Der Film von Pia Lenz - die auch als Panorama Autorin Preisträgerin ist - dokumentiert das bewegende Schicksal von zwei Kindern, die 2015 mit ihren Familien als Flüchtlinge in die Bundesrepublik gekommen waren.

Intendant lobt Panorama als "Markenzeichen des NDR"

Die Auszeichnungen wurde am 13. April in Marl übergeben. Die Grimme-Jury lobt vor allem die Ausgewogenheit der Panorama-Berichterstattung zum G20-Gipfel. "Ihnen allen ist über Monate hinweg eine investigative Berichterstattung gelungen, die vorbildhaft ist für einen nicht nur informativen, sondern auch ausgewogen urteilsbildenden Journalismus, der eben keine vorgefertigten Meinungen über den Bildschirm verbreitet."

NDR Intendant Lutz Marmor freut sich über die Ehrungen. "Panorama steht für klassischen Journalismus ohne Scheuklappen, ein Markenzeichen des NDR. Das ist auch der Dokumentarfilm, besonders wenn er wie 'Alles gut. Ankommen in Deutschland' ein aktuelles gesellschaftliches Thema auf Augenhöhe und mit viel Geduld beobachtet. Ich freue mich sehr über die beiden Grimme-Preise für Produktionen, die zum Kern unseres Auftrags gehören. Gratulation an alle Beteiligten!"

Ausschreitungen im Hamburger Schanzenviertel

Die G20-Täter
Die Wahrheit, die hinter der G20-Gewaltorgie steckt, ist vielschichtig: Reporter von Panorama haben zahlreiche Interviews mit Tätern und Trittbrettfahrern geführt. (24.07.2017)

Erfolgreiche Teamarbeit

Der Preis an die Redaktionen der Panorama Familie wurde aufgrund von Filmen dieser Autorinnen und Autoren verliehen: Djamila Benkhelouf, Ben Bolz, Robert Bongen, Stefan Buchen, Johannes Edelhoff, Jan Philipp Hennig, Fabienne Hurst, Johannes Jolmes, Jasmin Klofta, Pia Lenz, Anna Orth, Andrej Reisin, Anne Ruprecht, Christian Salewski, Nino Seidel und Tina Soliman.

Weitere Beteiligte waren als Kameraleute Anja Kropp, Torsten Lapp, Manuela Rose, Fabienne Hurst, Pia Lenz, Sebastian Heidelberger und Sven Wettengel sowie im Schnitt Andreas Eichler, Rouven Schröder, Kay Ehrich, Olaf Hollander, Dietrich Müller, Caroline Richter und Claudia Qualmann. In Marl werden die Redaktionsleiter Volker Steinhoff, Sven Lohmann und Dietmar Schiffermüller den Preis entgegennehmen. Ihre Redaktionen bilden den Kern der Abteilung Innenpolitik des NDR Fernsehens, die Panorama Moderatorin Anja Reschke leitet.