Stand: 17.11.12 15:29 Uhr

Neue Videoaufnahmen von Beate Zschäpe

Beate Zschäpe wird vorgeworfen, als Teil der terroristischen Vereinigung "Nationalsozialistischer Untergrund" zwischen 1998 und 2011 als "gleichberechtiges Mitglied" an der Planung von zehn Morden, zwei Bombenanschlägen und 15 Raubüberfällen beteiligt gewesen zu sein. Die letzten öffentlichen Fotos entstanden, als sich Zschäpe vor einem Jahr der Polizei in Jena stellte.

Der Norddeutsche Rundfunk zeigt auf panorama.de nun die ersten Bilder von Zschäpe seit ihrer Festnahme. Die letzten öffentlichen Fotos entstanden, als sich Zschäpe vor einem Jahr der Polizei in Jena stellte. Auch die nun bekannt gewordenen Bewegtbilder wurden von Beamten angefertigt, mutmaßlich um sie möglichen Zeugen zur Gegenüberstellung vorspielen zu können:

Beate Zschäpe

Neue Videoaufnahmen von Beate Zschäpe
Der Norddeutsche Rundfunk zeigt auf panorama.de die ersten Video-Bilder von Beate Zschäpe seit 14 Jahren.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Panorama | 17.11.2011 | 21:45 Uhr