Fehlende Krippenplätze - Warum Mütter keinen Job finden

Drei Frauen schieben drei Kinderwagen vor sich her. © dpa - Bildfunk Fotograf: Marcus Brandt

Familien - genauer Kinder - sind zur Zeit unglaublich beliebt. Wohl kaum eine Partei hat es in der letzten Zeit versäumt, noch ein paar Wohltaten für Familien zu fordern. Jetzt soll's wohl 30 Mark mehr Kindergeld geben, und Mütter - um die geht es in erster Linie - haben nun ja ein Recht auf Teilzeitarbeit. Alles gut und schön. Schließlich braucht jede Partei ja auch die Stimmen der Wählerinnen.

10.05.2001 21:00 Uhr