Nachruf: Gert von Paczensky ist tot

von Ben Bolz

"Nun wollen wir uns noch ein wenig mit der Bundesregierung anlegen." Wohl kein Satz war so prägend für das Profil von Panorama wie diese Worte von Gert von Paczensky.

Am 4. Juni 1961 hatte er Panorama gemeinsam mit seinem Kollegen Rüdiger Proske ins Leben gerufen. Nach dem Vorbild der gleichnamigen BBC-Sendung war es das erste kritische Politikmagazin im deutschen Fernsehen. Paczensky war mit verantwortlich für die Berichterstattung über Franz Josef Strauß im Zusammenhang mit der "Fibag-Affäre" und der "Spiegel-Affäre".

Gert von Paczensky

Panorama-Mitbegründer Gert von Paczensky ist tot - ein Nachruf
"Nun wollen wir uns noch ein wenig mit der Bundesregierung anlegen". Wohl kein Satz war so prägend für das Profil von Panorama wie diese Worte von Gert von Paczensky.

Der investigative Journalismus wird bleiben

Er polarisierte und provozierte vor allem den konservativen Teil der Gesellschaft. Die "Bild" schrieb 1963: "Der Spitzbart muss weg." Auch wegen der zahlreichen Auseinandersetzungen mit der Politik wurde sein Vertrag 1963 nicht mehr verlängert.

Gerd von Paczensky 1991

Er war der Gründervater von Panorama: Gert von Paczensky ist im Alter von 88 Jahren verstorben.

NDR Intendant Lutz Marmor: "Was heute selbstverständlich ist, fanden damals noch viele Menschen unerhört: Mit Panorama trat ein Fernsehmagazin den Mächtigen auf die Füße. Einer der Köpfe des damals neuen journalistischen Selbstverständnisses war Gert von Paczensky. Er zählt zu den herausragenden Begründern des kritischen Fernsehjournalismus in Deutschland. Der NDR hat ihm viel zu verdanken. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen."

Gert von Paczensky ist am Freitag im Alter von 88 Jahren verstorben. Der investigative Journalismus, den er in der damals noch jungen Bundesrepublik maßgeblich mit entwickelt hat, wird bleiben.

1957 lief die erste Ausgabe von Panoram über die Bildschirme, ab 1961 gab es die Sendung regelmäßig.

Tendenziös, unverschämt, einseitig: was Politiker über Panorama denken
"Nun wollen wir uns noch ein wenig mit der Bundesregierung anlegen." Die berühmte Moderation von Gert von Paczensky, dem ersten Panorama Moderator, sagt alles aus über das Verhältnis zwischen Politikern und politischen Magazinen.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Panorama | 14.08.2014 | 22:00 Uhr