Volle Staatskassen, leere Portemonnaies – wird jetzt die Mittelschicht entlastet?



Der milliardenschwere Haushaltsüberschuss des Bundes weckt Begehrlichkeiten, die Forderung nach einer steuerlichen Entlastung der Mittelschicht wird immer lauter. Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zahlen den Spitzensteuersatz, obwohl sie keine Top-Gehälter beziehen. Zugleich brauchen immer mehr Menschen zwei Jobs, um finanziell über die Runden zu kommen. Warum können viele nicht mehr von ihrem Gehalt leben? Was bedeutet es für die Gesellschaft, wenn der Druck auf die Mittelschicht zunimmt? Sind Steuersenkungen das richtige Konzept, um diesen Trend zu stoppen?

Volle Staatskassen, leere Portemonnaies – wird jetzt die Mittelschicht entlastet?
Über das Thema diskutieren Norbert Walter-Borjans, Anette Dowideit, Ralph Brinkhaus, Christian Lindner und Ulrich Schneider.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Anne Will | 02.02.2020 | 21:45 Uhr

Wiederholungstermine

Mo, 21.09.20 | 01:25 Uhr NDR Fernsehen, Radio Bremen TV

Mo, 21.09.20 | 02:50 Uhr Das Erste

Mo, 21.09.20 | 09:30 Uhr Phoenix

Mo, 21.09.20 | 20:15 Uhr tagesschau24

Di, 24.09.19 | 02:20 Uhr MDR

TWITTER