Unsere Gäste



Manuela Schwesig (SPD)

Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern

Manuela Schwesig | Bild: Staatskanzlei © Staatskanzlei Mecklenburg-Vorpommern

Manuela Schwesig | Bild: Staatskanzlei

Kurzbiografie: Geboren am 23. Mai 1974 in Frankfurt (Oder). Von 1992 bis 1995 Studium an der Fachhochschule für Finanzen in Königs Wusterhausen. Zehn Jahre arbeitet Schwesig in den Finanzämtern Frankfurt (Oder) und Schwerin. 2003 tritt sie in die SPD ein und ist zunächst Mitglied im Kreisvorstand Schwerin. Seit 2005 ist Schwesig Mitglied im SPD-Landesvorstand Mecklenburg-Vorpommern und von 2008 bis 2011 Ministerin für Soziales und Gesundheit in Mecklenburg-Vorpommern. Im November 2009 wird sie zur stellvertretenden Parteivorsitzenden der SPD gewählt. 2011 wird Schwesig Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales. 2013 wird sie Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, bis sie am 4. Juli 2017 vom Landtag in Mecklenburg-Vorpommern zur Ministerpräsidentin gewählt wird.



Wolfgang Kubicki (FDP)

Bundestagsvizepräsident und stellvertretender Parteivorsitzender

Wolfgang Kubicki | Bild: FDP

Wolfgang Kubicki | Bild: FDP

Kurzbiografie: Geboren am 3. März 1952 in Braunschweig, Studium der Volkswirtschaft und Rechtswissenschaften in Kiel. Danach ist Kubicki in einer Unternehmensberatung und einem Steuerbüro tätig. Seit 1985 ist er selbstständig als Rechtsanwalt in eigener Sozietät. 1971 tritt er in die FDP ein und wird später Landesvorsitzender seiner Partei in Schleswig-Holstein. Von 1990 bis 1992 sitzt Kubicki als Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Sein Mandat gibt er auf, nachdem er in den Schleswig-Holsteinischen Landtag eingezogen ist. Seit 1996 amtiert er dort als FDP-Fraktionschef, nach der Bundestagswahl 2013 wird er stellvertretender Parteivorsitzender. Bei der Bundestagswahl 2017 gelingt seiner Partei wieder der Einzug in den Bundestag.



Janosch Dahmen (Bündnis 90/Die Grünen)

Arzt und Bundestagsabgeordneter

Janosch Dahmen | Bild: S. Kaminski © Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion/S. Kaminski Foto: S. Kaminski

Janosch Dahmen | Bild: S. Kaminski

Kurzbiografie: Geboren 1981 in Berlin, Studium der Politikwissenschaft in Innsbruck und Berlin, Studium der Humanmedizin in Witten/Herdecke, Beirut und San Diego, mit anschließendem Staatsexamen und Promotion. Dahmen absolviert eine Facharztausbildung zum Unfallchirurgen und Spezialisierung zum Notfallmediziner. Seit 2018 ist er Medizinaldirektor und Oberarzt in der Ärztlichen Leitung des Rettungsdienstes Berlin für die Berliner Feuerwehr. 1998 wird Dahmen Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen. Von 2010 bis 2018 ist er Mitglied im Landesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen in Nordrhein-Westfalen. Im November 2020 rückt er in den Deutschen Bundestag nach.



Ulrich Weigeldt

Bundesvorsitzender des Deutschen Hausärzteverbands e.V.

Ulrich Weigeldt | Bild: Georg Lopata/axentis.de © Georg Lopata/axentis.de Foto: Georg Lopata

Ulrich Weigeldt | Bild: Georg Lopata/axentis.de

Kurzbiografie: Geboren 1950 in Lüdenscheid, Studium der Humanmedizin in Kiel. Seit 1983 ist Weigeldt niedergelassener Hausarzt in Bremen. Seit 1993 engagiert er sich im Hausärzteverband zunächst auf Landesebene in Bremen, seit 1999 auch auf Bundesebene. Von 1999 bis 2007 amtiert Weigeldt als Mitglied des Vorstands der Deutschen Akademie für Allgemeinmedizin bei der Bundesärztekammer. Von 2003 bis 2005 ist er Bundesvorsitzender des Deutschen Hausärzteverbands. 2005 wird er Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) für den hausärztlichen Versorgungsbereich. Seit 2007 ist er erneut Bundesvorsitzender des Deutschen Hausärzteverbands.



Samiha Shafy

Redakteurin im Politik-Ressort der "Zeit"

Samiha Shafy | Bild: Vera Tammen © Vera Tammen Foto: Vera Tammen

Samiha Shafy | Bild: Vera Tammen

Kurzbiografie: Geboren 1979 in Basel, Grundstudium der Umweltnaturwissenschaften an der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Zürich. Anschließend ist sie für die "Neue Zürcher Zeitung" und den "Tagesanzeiger" tätig. Später absolviert Shafy ein Fachstudium mit Vertiefung Biomedizin, Aquatische Systeme, Soziologie und Umweltökonomie. Von 2004 bis 2006 ist sie freie Mitarbeiterin bei "GEO" und bei der "Welt", später Redakteurin in der Entwicklungsredaktion der "Vanity Fair". 2007 wechselt sie als Wissenschaftsredakteurin zum "Spiegel", 2013 wird sie dort Auslandsredakteurin bzw. Wissenschaftskorrespondentin in New York. Seit November 2020 ist Shafy Redakteurin im Politik-Ressort der "Zeit".

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Anne Will | 21.03.2021 | 21:45 Uhr