Unsere Gäste



Peter Altmaier (CDU)

Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Peter Altmaier | Bild: BPA/Steffen Kugler © BPA/Steffen Kugler Foto: Steffen Kugler

Peter Altmaier | Bild: BPA/Steffen Kugler

Kurzbiografie: Geboren 1958 in Ensdorf (Saar), Studium der Rechtswissenschaft in Saarbrücken und Aufbaustudium Europäische Integration. 1976 tritt er in die CDU ein. Ab 1990 arbeitet Altmaier bei der Europäischen Kommission, 1994 wird er in den Deutschen Bundestag gewählt. Von 2005 bis 2009 amtiert Altmaier als Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesinnenministerium, danach ist er Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der Unionsfraktion, bis er 2012 Bundesminister für Umwelt wird. Von 2013 bis 2017 amtiert er als Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes. Seit März 2018 ist Altmaier Bundesminister für Wirtschaft und Energie.



Stephan Weil (SPD)

Ministerpräsident von Niedersachsen

Stephan Weil | Bild: Henning Scheffen © Henning Scheffen Foto: Henning Steffen

Stephan Weil | Bild: Henning Scheffen

Kurzbiografie: Geboren 1958 in Hamburg, Jura-Studium in Göttingen. 1987 bis 1989 ist Weil als Rechtsanwalt in Hannover tätig, später arbeitet er als Richter und Staatsanwalt. 1994 bis 1997 ist Weil Ministerialrat im Niedersächsischen Justizministerium. Von 1997 bis 2006 hat er das Amt des Stadtkämmerers von Hannover inne. Zum Oberbürgermeister Hannover wird Weil 2006 gewählt. Seit 2012 ist er Landesvorsitzender der SPD in Niedersachsen und seit 2013 Ministerpräsident des Landes.



Corinna Pietsch

Leiterin des Instituts für Virologie am Universitätsklinikum Leipzig

Corinna Pietsch | Bild: Hagen Deichsel/UKL © Hagen Deichsel/UKL Foto: Hagen Deichsel

Corinna Pietsch | Bild: Hagen Deichsel/UKL

Kurzbiografie: Studium der Medizin in Leipzig und Nizza (Frankreich). 2010 promoviert sie im Fach Medizin an der Universität Leipzig. 2019 folgt ihre Habilitation. Pietsch ist seit 2018 Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören u.a. klinische Virologie, virale Immunität und neu auftretende und zoonitische Viren.



Clemens Fuest

Präsident des ifo Instituts - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V.

Clemens Fuest | Bild: picture alliance/Sven Simon © picture alliance/Sven Simon Foto: Sven Simon

Clemens Fuest | Bild: picture alliance/Sven Simon

Kurzbiografie: Geboren 1968 in Münster, Studium der Wirtschaftswissenschaften in Bochum sowie Volkswirtschaftslehre und Romanistik in Mannheim. Anschließend promoviert Fuest, 2000 habilitiert er sich zum Thema Steuerpolitik und Arbeitslosigkeit. 2008 wird Fuest Professor für Unternehmensbesteuerung an der Universität von Oxford. Er hat mehrere Forschungsaufenthalte und Gastprofessuren im Ausland. 2003 wird Fuest in den Wissenschaftlichen Beirat des Bundesfinanzministeriums berufen. Von 2007 bis 2010 amtiert er als Vorsitzender dieses Gremiums. 2012 wechselt Fuest ans Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung und wird dort Präsident und wissenschaftlicher Direktor. Als Nachfolger von Hans-Werner Sinn wird er 2016 Präsident des ifo Instituts.



Brigitte Meier

Unternehmerin im Einzelhandel

Brigitte Meier | Bild: Eduard Meier GmbH © Eduard Meier GmbH

Brigitte Meier | Bild: Eduard Meier GmbH

Kurzbiografie: Die geborene Münchnerin Brigitte Meier schließt 1979 die Handelsschule ab. Anschließend absolviert sie eine Lehre im väterlichen Betrieb. 1987 übernimmt sie gemeinsam mit ihrem Bruder Peter Eduard Meier den Familienbetrieb Ed.Meier München, ehemals Königlich Bayerischer Hoflieferant und Schuhmacher. Ihr Geschäft, das mittlerweile neben Schuhen auch Bekleidung der hauseigenen Marke führt, ist infolge der verschärften Corona-Maßnahmen seit Mitte Dezember geschlossen.