Unsere Gäste



Malu Dreyer (SPD)

Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz

Malu Dreyer | Bild: Elisa Biscotti, Bildergalerie rlp © Elisa Biscotti, Bildergalerie rlp Foto: Elisa Biscotti

Malu Dreyer | Bild: Elisa Biscotti, Bildergalerie rlp

Kurzbiografie: Geboren am 6. Februar 1961 in Neustadt an der Weinstraße. Studium der Theologie und Rechtswissenschaften. Anschließend arbeitet Dreyer als wissenschaftliche Assistentin an der Universität Mainz, später als Staatsanwältin in Bad Kreuznach. 1994 tritt Dreyer in die SPD ein und wird ein Jahr später Bürgermeisterin der Stadt Bad Kreuznach. Anschließend leitet sie als Dezernentin der Stadt Mainz den Bereich Soziales, Jugend und Wohnen. 2002 wird Dreyer rheinland-pfälzische Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie. Seit dem Rücktritt von Kurt Beck im Januar 2013 ist sie Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz. Seit 2017 ist Dreyer stellvertretende SPD-Vorsitzende.



Wolfgang Kubicki (FDP)

Bundestagsvizepräsident und stellvertretender Parteivorsitzender

Wolfgang Kubicki | Bild: FDP

Wolfgang Kubicki | Bild: FDP

Kurzbiografie: Geboren am 3. März 1952 in Braunschweig, Studium der Volkswirtschaft und Rechtswissenschaften in Kiel. Danach ist Kubicki in einer Unternehmensberatung und einem Steuerbüro tätig. Seit 1985 ist er selbstständig als Rechtsanwalt in eigener Sozietät. 1971 tritt er in die FDP ein und wird später Landesvorsitzender seiner Partei in Schleswig-Holstein. Von 1990 bis 1992 sitzt Kubicki als Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Sein Mandat gibt er auf, nachdem er in den Schleswig-Holsteinischen Landtag eingezogen ist. Seit 1996 amtiert er dort als FDP-Fraktionschef, nach der Bundestagswahl 2013 wird er stellvertretender Parteivorsitzender. Bei der Bundestagswahl 2017 gelingt seiner Partei wieder der Einzug in den Bundestag.



Viola Priesemann

Forschungsgruppenleiterin am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation

Viola Priesemann | Bild: Joao Pinheiro Neto © Joao Pinheiro Neto Foto: Joao Pinheiro Neto

Viola Priesemann | Bild: Joao Pinheiro Neto

Kurzbiografie: Geboren 1982, Studium der Physik in Darmstadt, 2013 folgt die Promotion an der Goethe Universität in Frankfurt. Von 2014 bis 2016 ist Priesemann Bernstein Fellow und Gruppenleiterin am Bernstein Center for Computational Neuroscience & Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation in Göttingen. Seit 2016 leitet sie die Forschungsgruppe "Theorie neuronaler Systeme" am Max-Planck-Institut. Priesemann forscht seit Jahren zu Ausbreitungsprozessen aller Art, unter anderem von Krankheiten.



Ute Teichert

Vorsitzende des Bundesverbands der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes e.V.

Ute Teichert | Bild: fotoagentur ruhr moers © fotoagentur ruhr moers Foto: Bettina Engel-Albustin

Ute Teichert | Bild: fotoagentur ruhr moers

Kurzbiografie: Studium der Humanmedizin an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn, anschließend Promotion. Nach dem Studium absolviert sie ihre Zeit als Assistenzärztin in der Inneren Medizin und Chirurgie in verschiedenen Krankenhäusern. Seit 1998 ist Teichert im öffentlichen Gesundheitsdienst tätig. Ab 2002 leitet sie das Gesundheitsamt in Ahrweiler, Rheinland-Pfalz und von 2012 bis 2014 die Ableitung “Gesundheit und Pharmazie” im Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung, Rheinland-Pfalz. Seit 2014 ist Teichert Direktorin der Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf.



Peter Dabrock

Professor für Systematische Theologie und ehemaliger Vorsitzender des Deutschen Ethikrates

Peter Dabrock | Bild: Dt. Ethikrat/R. Zensen © Dt. Ethikrat/R. Zensen Foto: R. Zensen

Peter Dabrock | Bild: Dt. Ethikrat/R. Zensen

Kurzbiografie: Geboren 1964 in Epe (Münsterland), Studium der katholischen und evangelischen Theologie, Philosophie und Soziologie in Bonn, Würzburg und Bochum. Dabrock promoviert am Lehrstuhl für Systematische Theologie (Ethik) an der Ruhr Uni Bochum. Von 2002 bis 2008 ist er Juniorprofessor für Bioethik an der Universität Marburg. 2008 bis 2010 ist er Professor für Sozialethik. Seit 2010 ist Dabrock Professor für Systematische Theologie (Ethik) am Fachbereich Theologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Nürnberg. 2011 wird er zum Pfarrer (Ehrenamt) ordiniert. Von 2011 bis 2020 ist er Vorstandsmitglied des Deutschen Ethikrates, dessen Vorsitzender er bis 10.04.2020 war.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Anne Will | 10.05.2020 | 21:45 Uhr