Unsere Gäste



Armin Laschet (CDU)

Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen

Armin Laschet | Bild: NDR/Wolfgang Borrs © NDR/Wolfgang Borrs Foto: Wolfgang Borrs

Armin Laschet | Bild: NDR/Wolfgang Borrs

Kurzbiografie: Geboren am 18. Februar 1961 in Aachen. Studium der Rechts- und Staatswissenschaften. Erstes juristisches Staatsexamen 1987. Zunächst arbeitet Laschet als freier Journalist, später wird er Verlagsleiter und Geschäftsführer der Einhard-Verlags GmbH. Laschet ist seit 1979 CDU-Mitglied. Von 1994 bis 1998 gehört er dem Deutschen Bundestag an. Danach ist er sechs Jahre lang Mitglied des Europäischen Parlaments. Von 2005 bis 2010 amtiert er als Minister für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. 2012 wird er zum stellvertretenden Vorsitzenden der CDU sowie zum Vorsitzenden des CDU-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen gewählt. Ab 2013 führt Laschet die CDU-Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen an, bis er 2017 Hannelore Kraft als Ministerpräsident ablöst.



Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen)

Parteivorsitzende

Annalena Baerbock | Bild: Urban Zintel © Urban Zintel Foto: Urban Zintel

Annalena Baerbock | Bild: Urban Zintel

Kurzbiografie: Geboren 1980 in Hannover, Studium der Politikwissenschaften und des öffentlichen Rechts an der Universität Hamburg, Masterstudium des Völkerrechts an der London School of Economics. 2005 wird Baerbock Mitglied bei den Grünen. Von 2009 bis 2012 ist sie Vorstandsmitglied der Europäischen Grünen Partei, von 2009 bis 2013 führt sie die Grünen in Brandenburg an. Danach wechselt Baerbock in den Deutschen Bundestag, wird dort u.a. Sprecherin für Klimapolitik ihrer Fraktion. Von 2012 bis 2015 ist sie Mitglied im Grünen-Parteirat. Seit Januar 2018 amtiert Baerbock neben Robert Habeck als Parteivorsitzende.



Christian Lindner (FDP)

Parteivorsitzender und Fraktionsvorsitzender im Bundestag

Christian Lindner | Bild: Dennis Williamson © Dennis Williamson Foto: Dennis Williamson

Christian Lindner | Bild: Dennis Williamson

Kurzbiografie: Geboren am 7. Januar 1979 in Wuppertal, Studium der Politikwissenschaft, des Öffentlichen Rechts und der Philosophie in Bonn. Lindner ist zunächst Inhaber einer Werbeagentur. 2000 wird er in den Landtag von Nordrhein-Westfalen gewählt, dem er bis zu seiner Wahl in den Deutschen Bundestag 2009 angehört. Dem FDP-Bundesvorstand gehört er seit 2007 an, zwei Jahre amtiert er als Generalsekretär seiner Partei. 2012 geht Lindner zurück nach NRW, wird dort Landesparteichef und Fraktionsvorsitzender im Düsseldorfer Landtag. 2013 avanciert er zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden der FDP, noch im selben Jahr wird er deren Parteichef. Seit Oktober 2017 ist Lindner außerdem Fraktionsvorsitzender seiner Partei im Bundestag.



Karl Lauterbach (SPD)

Mitglied des Bundestages, Gesundheitsökonom und Epidemiologe

Karl Lauterbach | Bild: Susi Knoll © Susi Knoll Foto: Susi Knoll

Karl Lauterbach | Bild: Susi Knoll

Kurzbiografie: Geboren am 21. Februar 1963 in Düren, Studium der Medizin in Aachen, Düsseldorf und in Texas (USA), Promotion zum Dr. med., anschließend weiteres Studium der Epidemiologie und der Gesundheitsökonomie an der Harvard University in Boston (USA). Von 1998 bis 2005 leitet Lauterbach das Institut für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie der Universität Köln. Ab 1999 ist er sechs Jahre lang Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen. In die SPD tritt Lauterbach im Jahr 2001 ein, seit 2005 sitzt er im Deutschen Bundestag. Er war gesundheitspolitischer Sprecher seiner Fraktion und stellvertretender Fraktionsvorsitzender.



Christina Berndt

Wissenschaftsredakteurin bei der "Süddeutschen Zeitung" und Biochemikerin

Christina Berndt | Bild: Alessandra Schellnegger © Alessandra Schellnegger Foto: Alessandra Schellnegger

Christina Berndt | Bild: Alessandra Schellnegger

Kurzbiografie: Geboren 1969 in Emden, Studium der Biochemie an den Universitäten Hannover und Witten/Herdecke. Während ihrer Promotion schreibt Berndt für die „Rhein-Neckar-Zeitung“. Sie hospitiert bei der Deutschen Presseagentur, dem Süddeutschen Rundfunk, dem „Spiegel“ und der „Süddeutschen Zeitung“. Dort ist sie seit März 2000 als Redakteurin tätig. Berndt ist Autorin mehrerer Bücher, darunter "Resilienz - das Geheimnis der psychischen Widerstandskraft". Zuletzt erschien ihr Buch "Individuation - Wie wir werden, wer wir sein wollen".

Dieses Thema im Programm:

Anne Will | 26.04.2020 | 21:45 Uhr