Unsere Gäste

Lars Klingbeil (SPD)

Parteivorsitzender

Lars Klingbeil | Bild: Tobias Koch © SPD Foto: Tobias Koch

Lars Klingbeil | Bild: Tobias Koch

Kurzbiografie: Geboren 1978 in Soltau und in Munster aufgewachsen. 1999 – 2004 Studium der Politischen Wissenschaft, der Soziologie und der Geschichte an der Leibniz Universität Hannover (Abschluss Magister). 2003 bis 2007 war er stellvertretender Bundesvorsitzender der Jusos. Abgeordneter im Bundestag ist er seit 2009 und seit 2012 Mitglied im Vorstand der SPD-Niedersachsen. Von 2014 bis 2018 war er Vorsitzender der Landesgruppen Niedersachsen/Bremen der SPD-Bundestagsfraktion. Im Dezember 2017 löste er Hubertus Heil als Generalsekretär ab. Klingbeil gilt als Architekt der Wahlkampagne, die der SPD bei der Bundestagswahl 2021 den Sieg bescherte und Olaf Scholz ins Kanzleramt führte. Seit Dezember 2021 ist Klingbeil zusammen mit Saskia Esken Parteivorsitzender.

Ricarda Lang (Bündnis 90/Die Grünen)

Bundesvorsitzende

Ricarda Lang | Bild: gruene.de © gruene.de Foto: gruene.de

Ricarda Lang | Bild: gruene.de

Kurzbiografie: Geboren am 17. Januar 1994 in Filderstadt/Baden-Württemberg 2012 Abitur, anschließend Studium der Rechtswissenschaften, abgebrochen 2019. Seit 2012 engagiert sie sich in der Grünen Jugend, 2014 bis 2015 ist sie Sprecherin von CampusGrün, dem Dachverband grüner Hochschulgruppen an deutschen Universitäten. 2015 bis 2017 ist sie Beisitzerin der Grünen Jugend, und 2017 bis 2019 Sprecherin des Vorstands dort. Seit 2019 ist sie stellvertretende Bundesvorsitzende und frauenpolitische Sprecherin der Grünen. Seit der Bundestagswahl 2021 ist sie über die Liste in den Bundestag eingezogen, ihr Erststimmenergebnis im Wahlkreis Backnang/Schwäbisch Gmünd betrug 11,5 % Im Bundestag ist sie Mitglied im Familienausschuss, stellv. Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales. Auf einem digitalen Parteitag am 29. Januar 2022 werden sie und Omid Nouripour zu den neuen Bundesvorsitzenden gewählt.

Christian Dürr (FDP)

Vorsitzender der Bundestagsfraktion

Christian Dürr | Bild: fdp.de © fdp.de Foto: fdp.de

Christian Dürr | Bild: fdp.de

Kurzbiografie: Geboren am 18. April 1977 in Delmenhorst. 2007 Abschluss als Diplom Ökonom an der Leibniz Universität Hannover. 1995 bis 2013 ist er Mitglied der Jungen Liberalen, von 1998 bis 2002 Stellvertretender und von 2002 – 2003 Landesvorsitzender der Jungen Liberalen Niedersachsen. Seit 2000 ist er Mitglied des Landesvorstands FDP Niedersachsen. Von 2003 bis 2017 ist er Landtagsabgeordneter der FDP im Niedersächsischen Landtag, von 2009 bis 2017 ist er dort Fraktionsvorsitzender. Mitglied im Bundesvorstand der FDP ist er seit 2011. Von 2013 bis 2017 ist er Sprecher der Fraktionsvorsitzendenkonferenz und von 2013 bis 2018 und Mitglied im Präsidium. Seit 2017 ist er Mitglied des Deutschen Bundestags und von Oktober 2017 – Dezember 2021 stellvertretender Vorsitzender der Bundestagsfraktion mit Schwerpunkt Haushalt und Finanzen. Am 07. Dezember 2021 folgt er Christian Lindner als Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion nach und ist seither auch wieder Mitglied im Präsidium.

Jens Spahn (CDU)

MdB, CDU-Präsidiumsmitglied, Stellv. Fraktionsvorsitzender

Jens Spahn | Bild: BMG © BMG

Jens Spahn | Bild: BMG

Kurzbiografie: Geboren am 16. Mai 1980 in Ahaus, Ausbildung zum Bankkaufmann, Jura- und Politikstudium an der Fernuniversität Hagen. Nach fünf Jahren CDU-Mitgliedschaft wird Spahn 2002 direkt in den Deutschen Bundestag gewählt. Seinen Wahlerfolg kann er 2005 und 2009 wiederholen. Mit Beginn seiner Abgeordnetentätigkeit gehört Spahn dem Gesundheitsausschuss des Bundestages an, 2009 bis 2015 amtiert er als gesundheitspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion. Spahn ist Mitglied im CDU-Präsidium. Von 2015 bis 2018 ist er Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen von 2018 bis 2021 ist er Bundesgesundheitsminister. Seit Dezember 2021 ist er stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Unions-Bundestagsfraktion, zuständig für die Themen Wirtschaft, Klima, Energie, Mittelstand und Tourismus.

Mariam Lau

Politische Korrespondentin, Die Zeit

Mariam Lau | Bild: privat © privat Foto: privat

Mariam Lau | Bild: privat

Kurzbiografie: Geboren 1962 in Teheran/Iran; 1965 Umzug ihrer Familie nach Deutschland 1979-1987 Ausbildung zur und Arbeit als Krankenschwester, von 1988-1992 studiert sie auf dem zweiten Bildungsweg Amerikanistik, Kunstgeschichte und Filmwissenschaft am John-F.-Kennedy-Institut der FU Berlin sowie an der Indiana University in Bloomington. 1992-1998 ist sie Kulturredakteurin bei der taz (ab 1995 Ressortleiterin), 1997-2003 arbeitet sie als Freie Journalistin bei der Welt. 2000 publiziert sie „Die Sexfronten. Vom Schicksal einer Revolution (Rowohlt Verlag) über die sexuelle Revolution der 60er- und 70er Jahre“, 2003 eine (nicht autorisierte) Biographie über Harald Schmidt (Ullstein). Ab 2003 ist sie Ressortleiterin „Meinung“ bei der Welt, seit 2004 Berliner Chefkorrespondentin der Welt. 2009 veröffentlicht sie „Die letzte Volkspartei. Angela Merkel und die Modernisierung der CDU (DVA)“. Seit Juni 2010 ist sie Politische Korrespondentin in der Politikredaktion der Zeit.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Anne Will | 15.05.2022 | 22:00 Uhr