Streit um Maaßen - in welcher Verfassung ist unsere Demokratie?



Mit seinen Äußerungen zu Chemnitz hat Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen die Debatte über den Umgang mit Rechtsextremismus weiter aufgeheizt. Die Große Koalition steht vor einer neuen Belastungsprobe. Während Bundesinnenminister Horst Seehofer und die Union Maaßen das Vertrauen aussprechen, fordern SPD, Grüne, Linke und FDP seine Entlassung. Welches Motiv hatte Maaßen mit seinen Äußerungen? Was bedeutet der Streitfall Maaßen für das ohnehin aufgeheizte politische Klima in Deutschland?

Anne Will im Studio mit ihren Gästen. © NDR/Wolfgang Borrs Foto: Wolfgang Borrs

Streit um Maaßen - in welcher Verfassung ist unsere Demokratie?
Über die Causa Maaßen diskutieren Martin Schulz, Petra Pau, Robert Habeck, Paul Ziemiak und Georg Mascolo.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Anne Will | 16.09.2018 | 21:45 Uhr

TWITTER