Steigende Neuinfektionen, Sorge wegen Impfskepsis – Hilft oder schadet mehr Druck auf Ungeimpfte?



Die Pandemie ist nicht vorbei - die Ansteckungszahlen steigen und die Impfquote reicht für eine sogenannte Herdenimmunität immer noch nicht aus. Genau jetzt fordern SPD, Grüne und FDP, die epidemischen Lage nationaler Tragweite nicht zu verlängern. Ist diese Ankündigung ein falsches Signal? Warum wollen sich viele Menschen nicht impfen lassen? Wird 2G zur Regel und ist der erhöhte Druck auf Ungeimpfte sinnvoll?

Steigende Neuinfektionen, Sorge wegen Impfskepsis – Hilft oder schadet mehr Druck auf Ungeimpfte
Anne Will diskutiert mit Karl Lauterbach, Marco Buschmann, Sahra Wagenknecht und Christina Brandt darüber, wie sinnvoll 2G und erhöhter Druck auf Ungeimpfte sein können.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Anne Will | 31.10.2021 | 21:45 Uhr

TWITTER