Skandal um Echo-Verleihung, Attacke auf Kippa-Träger - verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?



In Berlin werden zwei junge Männer auf offener Straße attackiert, weil sie eine Kippa tragen. Die Rapper Farid Bang und Kollegah werden trotz Antisemitismus-Vorwürfen mit dem Musikpreis ECHO prämiert. Ist Judenfeindlichkeit in Deutschland alltäglich geworden? Wie tief verwurzelt ist Antisemitismus in der deutschen Gesellschaft und verschärft sich dieses Problem durch Zuwanderung? Wie müssen Politik und Gesellschaft darauf reagieren?

Im Studio sitzen Anne Will und ihre Gäste.  Foto: Wolfgang Borrs

Skandal um Echo-Verleihung, Attacke auf Kippa-Träger - verliert Deutschland den Kampf gegen Antisemitismus?
Über Antisemitismus in Deutschland diskutieren Shimon Stein, Katja Kipping, Volker Kauder, Ulf Poschardt und Ahmad Mansour.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Anne Will | 22.04.2018 | 21:45 Uhr

TWITTER