Mindestlohn, Reichensteuer, Schuldenbremse - steht Deutschland vor einer Richtungswahl?




Drei Wochen vor der Bundestagswahl stehen die Zeichen auf Veränderung. Mehr Gerechtigkeit und weniger Ungleichheit: Dieses Versprechen übersetzen die Parteien in sehr gegensätzliche Vorschläge und nehmen dabei unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen in den Fokus. Dabei geht es auch um die Menschenbilder in der Politik. Während die einen etwa am „Fördern und Fordern“ festhalten wollen, setzen die anderen auf mehr Unterstützung ohne Sanktionen. Auch die Steuer- und Sozialsysteme stehen auf dem Prüfstand. Soll der Mindestlohn erhöht werden? Mehr oder weniger finanzielle Umverteilung? Wie gerecht sind die sozialpolitischen Programme der Parteien wirklich - und zu wie viel Veränderung sind die Wählerinnen und Wähler tatsächlich bereit?

Mindestlohn, Reichensteuer, Schuldenbremse - steht Deutschland vor einer Richtungswahl?
Über Gerechtigkeit und Sozialpolitik diskutieren Ralph Brinkhaus, Norbert Walter-Borjans, Janine Wissler, Tino Chrupalla und Helene Bubrowski.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Anne Will | 05.09.2021 | 21:45 Uhr

TWITTER