Forum: „Omikron-Welle da, Impfpflicht nicht – mit welchem Plan geht Deutschland ins dritte Corona-Jahr?“

Mit Beginn des dritten Pandemiejahres treibt die hochansteckende Omikron-Variante die täglichen Neuinfektionen in Rekord-Höhen, die PCR-Test-Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Am Montag beraten Bund und Länder erneut über die politischen Maßnahmen zum Umgang mit dem Virus. In einer „Orientierungsdebatte“ diskutiert der Bundestag in der kommenden Woche erstmals das Für und Wider einer allgemeinen Impfpflicht. Österreich ist bereits einen Schritt weiter: Dort hat das Parlament die verpflichtende Impfung für alle ab 18 Jahren jetzt beschlossen. Kommt eine solche Regelung auch in Deutschland? Welches Ziel soll eine Impfpflicht verfolgen? Lockerungen oder Verschärfungen: Wie will die Politik auf die Omikron-Welle reagieren?

Die Kommentarfunktion soll eine sachliche Diskussion ermöglichen. Um dies zu gewährleisten behält sich die Redaktion vor, Beiträge nicht zu veröffentlichen, die einer sachlichen Diskussion nicht förderlich sind. Bitte sehen Sie davon ab, Beiträge die von der Moderation nicht freigeschaltet wurden, erneut zu senden, auch nicht unter einem anderen Usernamen. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung.

Omikron-Welle da, Impfpflicht nicht – mit welchem Plan geht Deutschland ins dritte Corona-Jahr?
Anne Will diskutiert mit Marco Buschmann, Hendrik Wüst, Alena Buyx , Uwe Janssens und Helene Bubrowski.

Behandeln Sie andere Nutzer so, wie Sie selbst behandelt werden möchten. Denken Sie immer daran, dass Sie es mit Menschen und nicht mit virtuellen Persönlichkeiten zu tun haben. Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung. Versuchen Sie deshalb nie, Ihre Meinung anderen aufzuzwingen. Ferner möchten wir Sie bitten, einen sachlichen Ton zu wahren und auf Polemik zu verzichten.

Kontakt zur Redaktion

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Anne Will | 23.01.2022 | 21:45 Uhr