Die Gäste im Studio



Volker Bouffier (CDU)

Ministerpräsident von Hessen

Volker Bouffier © Laurence Chaperon Foto: Laurence Chaperon

Volker Bouffier

Kurzbiografie: Geboren am 18.12.1951 in Gießen, Jurastudium in Gießen, wo er ab 1978 als selbstständiger Rechtsanwalt tätig ist. In der CDU ist Bouffier seit Studienzeiten aktiv, 1992 wird er zum stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt. In den Hessischen Landtag zieht er 1982 ein, von 1987 bis 1991 amtiert er als Staatssekretär im Justizministerium. 1991 erfolgt der erneute Einzug in den Hessischen Landtag. 1999 bis 2010 ist Bouffier Innenminister des Landes Hessen. Seit 2010 hat er den Landesvorsitz der CDU Hessen inne. Im selben Jahr wird er stellvertretender CDU-Bundesvorsitzender sowie hessischer Ministerpräsident.



Manuela Schwesig (SPD)

Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern

Manuela Schwesig © Susi Knoll Foto: Susi Knoll

Manuela Schwesig

Kurzbiografie: Geboren am 23. Mai 1974 in Frankfurt (Oder). Von 1992 bis 1995 Studium an der Fachhochschule für Finanzen in Königs Wusterhausen. Zehn Jahre arbeitet Schwesig in den Finanzämtern Frankfurt (Oder) und Schwerin. 2003 tritt sie in die SPD ein und ist zunächst Mitglied im Kreisvorstand Schwerin. Seit 2005 ist Schwesig Mitglied im SPD-Landesvorstand Mecklenburg-Vorpommern und von 2008 bis 2011 Ministerin für Soziales und Gesundheit in Mecklenburg-Vorpommern. Im November 2009 wird sie zur stellvertretenden Parteivorsitzenden der SPD gewählt. 2011 wird Schwesig Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales. 2013 wird sie Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, bis sie am 4. Juli 2017 vom Landtag in Mecklenburg-Vorpommern zur Ministerpräsidentin gewählt wird.



Johannes Vogel (FDP)

Sprecher für Arbeitsmarkt- und Rentenpolitik der Bundestagsfraktion

Johannes Vogel

Johannes Vogel

Kurzbiografie: Studium der Politik, Geschichte und Öffentliches Recht/Völkerrecht in Bonn. Fünf Jahre lang ist Vogel Bundesvorsitzender der Jungen Liberalen. 2007 wird er Mitglied im Bundesvorstand der FDP. 2009 bis 2013 und seit Oktober 2017 ist Vogel Mitglied im Deutschen Bundestag und dort Sprecher seiner Fraktion für Arbeitsmarkt- und Rentenpolitik. Seit 2014 amtiert er als Generalsekretär der FDP in Nordrhein-Westfalen.



Arndt Günter Kirchhoff

Unternehmer und Vizepräsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA)

Arndt Günter Kirchhoff © dpa Foto: Federico Gambarini

Arndt Günter Kirchhoff

Kurzbiografie: Geboren 1955 in Essen, Studium des Wirtschaftsingenieurwesens in Darmstadt. Kirchhoff beginnt seine Laufbahn bei einer im Maschinen- und Anlagebau tätigen Firmengruppe, steigt zum Leiter der zentralen Auftragsabwicklung auf. 1990 steigt Kirchhoff ins Familienunternehmen ein, wird Geschäftsführender Gesellschafter der KIRCHHOFF Gruppe und CEO der KIRCHHOFF Holding GmbH & Co. KG. Kirchhoff ist in verschiedenen Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbänden tätig, u.a. als Präsident des Kölner Instituts der Deutschen Wirtschaft, Vizepräsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) sowie Präsident der Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen.



Jutta Brändle

Friseurmeisterin, die Geflüchtete beschäftigt

Jutta Brändle © privat

Jutta Brändle

Kurzbiografie: Geboren am 11. September 1969 in Pforzheim, Ausbildung im elterlichen Betrieb. Jutta Brändle arbeitet zunächst in Hamburg bei der Salon-Kette Marlies Möller. Mit 24 Jahren absolviert sie ihre Meisterprüfung im Friseurhandwerk, wenig später eröffnet sie ihren ersten Salon. Heute betreibt sie einen Salon in Winnenden, in dem sie Anthony Olushola Oyewinle, einen Asylbewerber aus Nigeria, ausgebildet hat und nun beschäftigt.

Dieses Thema im Programm:

Anne Will | 26.08.2018 | 21:45 Uhr

Wiederholungstermine

Mo, 26.08.19 | 00:55 Uhr NDR Fernsehen, Radio Bremen TV

Mo, 26.08.19 | 02:45 Uhr Das Erste

Mo, 26.08.19 | 20:15 Uhr tagesschau 24

Mi, 28.08.19 | 10:15 Uhr 3sat