Die Gäste im Studio



Stephan Mayer (CSU)

Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Der CSU-Politiker Stephan Mayer. © Tobias Koch Foto: Tobias Koch

Stephan Mayer

Kurzbiografie: Geboren am 15. Dezember 1973, Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Mayer ist zunächst als Rechtsanwalt tätig. 2002 zieht er für die CSU in den Deutschen Bundestag ein und ist dort u.a. innenpolitischer Sprecher der Unionsfraktion. Im Juli 2009 wird er Mitglied im CSU-Parteivorstand. Seit März 2018 ist er Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat.



Boris Pistorius (SPD)

Niedersächsischer Minister für Inneres und Sport

Boris Pistorius © NDR/Wolfgang Borrs Foto: Wolfgang Borrs

Boris Pistorius

Kurzbiografie: Geboren am 14. März 1960 in Osnabrück, Lehre zum Groß- und Außenhandelskaufmann, später Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Osnabrück und Münster. 1976 wird er Mitglied der SPD. 1991 tritt er in die Niedersächsische Landesverwaltung als Regierungsassessor ein. Im selben Jahr wird er persönlicher Referent des Niedersächsischen Innenministers Gerhard Glogowski. Ab 1997 leitet Pistorius verschiedene Dezernate bei der Bezirksregierung Weser-Ems. 1999 wird er zum 2. Bürgermeister der Stadt Osnabrück gewählt, zu deren Oberbürgermeister er 2006 avanciert. Seit 2013 ist Pistorius Niedersächsischer Minister für Inneres und Sport.



Katrin Göring-Eckardt (Bündnis 90/Die Grünen)

Fraktionsvorsitzende im Bundestag

Katrin Göring-Eckardt © B90/Die Grünen Foto: Dominik Butzmann

Katrin Göring-Eckardt

Kurzbiografie: Geboren am 3. Mai 1966 in Friedrichroda, Studium der evangelischen Theologie in Leipzig, das sie aber nicht abschließt. Zu Wendezeiten ist Göring-Eckardt Mitbegründerin von Bündnis 90. Anschließend arbeitet sie in der thüringischen Landtagsfraktion von B90/Die Grünen und avanciert 1995 zur Landessprecherin ihrer Partei. 1998 zieht sie in den Deutschen Bundestag ein und wird dort parlamentarische Geschäftsführerin ihrer Fraktion. Von 2002 bis 2005 amtiert Göring-Eckardt als Fraktionsvorsitzende, im Herbst 2005 wird sie zur Vizepräsidentin des Bundestags gewählt. Das Amt als Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland hat sie von 2009 bis 2013 inne. Seit 2013 ist sie Fraktionsvorsitzende ihrer Partei im Bundestag.



Alexander Gauland (AfD)

Fraktionsvorsitzender im Bundestag und Parteivorsitzender

Alexander Gauland © Die Hoffotografen GmbH Berlin Foto: Die Hoffotografen GmbH Berlin

Alexander Gauland

Kurzbiografie: Geboren 1941 in Chemnitz. Studium der Geschichte, Politikwissenschaft und Jura in Marburg. Nach seiner Promotion arbeitet Gauland ab 1970 für das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung in Bonn. Später ist er für die Unions-Bundestagsfraktion tätig. 1977 wird Gauland persönlicher Referent des damaligen Frankfurter Oberbürgermeisters Walter Wallmann, 1987 wird er Staatssekretär in Hessen. Nach seiner Tätigkeit als Leiter der hessischen Staatskanzlei übernimmt Gauland den Posten des Herausgebers der Potsdamer Tageszeitung „Märkische Allgemeine Zeitung“. Gauland gehört zu den Gründungsmitgliedern der AfD und zieht 2014 für die Partei in den Brandenburgischen Landtag ein, wird dort Fraktionsvorsitzender. Seit September 2017 ist Gauland Co-Vorsitzender der Bundestagsfraktion sowie Co-Bundessprecher seiner Partei.



Christine Adelhardt

Recherchekooperation NDR, WDR, Süddeutsche Zeitung

Auslandskorrespondentin Christine Adelhardt

Christine Adelhardt

Kurzbiografie: Geboren 1964 in Erlangen, Studium der Politik, Geschichte und Wirtschaft. Adelhardt ist zunächst Reporterin beim BR und berichtet aus dem Kosovo, aus Mazedonien und Pakistan. 2001 wechselt sie zum NDR und wird politische Berichterstatterin für Tagesschau und Tagesthemen. Von 2004 bis 2007 ist Adelhardt USA-Korrespondentin in Washington, danach wird sie Autorin für Panorama. Von 2010 bis 2015 berichtet sie als Studioleiterin des ARD-Studios Peking aus China. Seit 2016 ist sie Redakteurin im Ressort Investigation beim NDR.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste 27.05.2018 | 21:45 Uhr