Die Gäste im Studio



Manuela Schwesig (SPD)

Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern und stellvertretende Parteivorsitzende

Manuela Schwesig © Susi Knoll Fotograf: Susi Knoll

Manuela Schwesig

Kurzbiografie: Geboren am 23. Mai 1974 in Frankfurt (Oder). Von 1992 bis 1995 Studium an der Fachhochschule für Finanzen in Königs Wusterhausen. Zehn Jahre arbeitet Schwesig in den Finanzämtern Frankfurt (Oder) und Schwerin. 2003 tritt sie in die SPD ein und ist zunächst Mitglied im Kreisvorstand Schwerin. Seit 2005 ist Schwesig Mitglied im SPD-Landesvorstand Mecklenburg-Vorpommern und von 2008 bis 2011 Ministerin für Soziales und Gesundheit in Mecklenburg-Vorpommern. Im November 2009 wird sie zur stellvertretenden Parteivorsitzenden der SPD gewählt. 2011 wird Schwesig Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales. 2013 wird sie Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, bis sie am 4. Juli 2017 vom Landtag in Mecklenburg-Vorpommern zur Ministerpräsidentin gewählt wird.



Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU)

Generalsekretärin

Annegret Kramp-Karrenbauer © CDU Saar

Annegret Kramp-Karrenbauer

Kurzbiografie: Geboren am 9. August 1962 in Völklingen, Studium der Politik- und Rechtswissenschaften in Trier und Saarbrücken. Anschließend arbeitet Kramp-Karrenbauer als Referentin bei der CDU Saar und bei der Landtagsfraktion. Im Jahr 2000 avanciert sie zur Ministerin für Inneres, Familie, Frauen und Sport, später auch für Arbeit und Soziales. Im August 2011 wird Kramp-Karrenbauer als Nachfolgerin von Peter Müller zur Ministerpräsidentin gewählt. Das Amt hat sie bis 2018 inne. Seit Februar dieses Jahres ist sie Generalsekretärin ihrer Partei, außerdem gehört sie dem Präsidium der CDU an.



Christian Lindner (FDP)

Parteivorsitzender und Fraktionsvorsitzender im Bundestag

Christian Lindner © NDR/Wolfgang Borrs Fotograf: Wolfgang Borrs

Christian Lindner

Kurzbiografie: Geboren am 7. Januar 1979 in Wuppertal, Studium der Politikwissenschaft, des Öffentlichen Rechts und der Philosophie in Bonn. Lindner ist zunächst Inhaber einer Werbeagentur. 2000 wird er in den Landtag von Nordrhein-Westfalen gewählt, dem er bis zu seiner Wahl in den Deutschen Bundestag 2009 angehört. Dem FDP-Bundesvorstand gehört er seit 2007 an, zwei Jahre amtiert er als Generalsekretär seiner Partei. 2012 geht Lindner zurück nach NRW, wird dort Landesparteichef und Fraktionsvorsitzender im Düsseldorfer Landtag. 2013 avanciert er zum stellvertretenden Bundesvorsitzenden der FDP, noch im selben Jahr wird er deren Parteichef. Seit Oktober 2017 ist Lindner außerdem Fraktionsvorsitzender seiner Partei im Bundestag.



Sahra Wagenknecht (Die Linke)

Fraktionsvorsitzende im Bundestag

Sahra Wagenknecht © DiG/Trialon Fotograf: DiG/Trialon

Sahra Wagenknecht

Kurzbiografie: Geboren am 16. Juli 1969 in Jena, Studium der Philosophie und Neueren Deutschen Literatur in Jena, Berlin und Groningen. 1989 tritt Wagenknecht in die SED ein, von 1991 bis 1995 und von 2000 an gehört sie dem Parteivorstand der PDS bzw. der Linkspartei an. Im Jahr 2004 wird sie in das Europaparlament gewählt, nach der Wahl 2009 wechselt sie in den Deutschen Bundestag und avanciert zur wirtschaftspolitischen Sprecherin ihrer Fraktion. 2010 wird sie zur stellvertretenden Parteichefin gewählt, das Amt hat sie bis 2014 inne. 2011 wird Wagenknecht Vizefraktionschefin. Seit 2015 ist sie neben Dietmar Bartsch Fraktionsvorsitze im Bundestag.



Robin Alexander

WELT-Hauptstadtkorrespondent und Buchautor

Robin Alexander © Gudrun Senger Fotograf: Gudrun Senger

Robin Alexander

Kurzbiografie: Geboren am 13. Mai 1975 in Essen, Studium der Geschichte und Journalistik in Leipzig. Nach einem Volontariat bei der taz in Berlin wird Alexander 2001 dort Redakteur. 2006 wird er Reporter bei der deutschen Ausgabe der Vanity Fair. Zwei Jahre später geht er als Redakteur zur "Welt" und "Welt am Sonntag" und wird Berichterstatter der WELT-Gruppe für das Kanzleramt. Seit 2017 ist Alexander Chefreporter der WELT-Gruppe. Im selben Jahr erscheint sein Buch "Die Getriebenen. Merkel und die Flüchtlingspolitik".


Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Anne Will | 11.03.2018 | 21:45 Uhr