Das große Impfversprechen – wo steht Deutschland im zweiten Pandemie-Sommer?




Die Inzidenzen sinken weiter und so sollte es am Donnerstag ein "Gipfel der Zuversicht" werden. Doch die Enttäuschung nach dem Impfgipfel ist auf vielen Seiten groß. Impfzentren und Arztpraxen warten weiter auf Impfstoff-Lieferungen. Nun sollen auch Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren vom 7. Juni an um die Impfungen konkurrieren können. Dabei sei die Datenlage zu Risiken und Nutzen unzureichend, sagen Mitglieder der Ständigen Impfkommission. Darüber hinaus sind trotz steigender Impfquoten längst noch nicht alle Menschen in den Risikogruppen geimpft, während einige Impfstoffhersteller weitere Engpässe in der Produktion ankündigen. Wie sinnvoll ist die Impfung von Kindern? Kommt die Aufhebung der Impfpriorisierung generell zu früh? Wird wirklich genug Impfstoff vorhanden sein, um allen ein Impfangebot bis zum Ende des Sommers machen zu können? Wo steht Deutschland nach über einem Jahr Corona-Pandemie?

Das große Impfversprechen – wo steht Deutschland im zweiten Pandemie-Sommer?
Über die Impfkampagne diskutieren Jens Spahn, Christian Lindner, Janosch Dahmen und Christina Berndt.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Anne Will | 30.05.2021 | 21:45 Uhr

TWITTER