Ingrid Alexandra eröffnet Winter-Jugendspiele

Erster großer Auftritt im Dienste des norwegischen Königshauses: Prinzessin Ingrid Alexandra hat in Lillehammer das Feuer der 2. Olympischen Winter-Jugendspiele in Lillehammer entzündet. Damit trat die Zwölfjährige in die Fußstapfen von Papa Haakon, der ebenfalls schon Erfahrung mit olympischem Feuer sammeln konnte: Bei den Winterspielen 1994 in Lillehammer erledigte er vor 22 Jahren dieselbe Aufgabe.

Feuer und Flamme für Olympischen Wintersport

Doch nicht nur beim Repräsentieren machten die sportbegeisterten norwegischen Royals eine gute Figur. Beim Langlauf, Eisstockschießen und am Biathlon-Schießstand waren Mette-Marit, Haakon & Co immer mittendrin. Bereits beim 25. Thronjubiläum von Harald hatte sich die königliche Familie im Januar wintersportbegeistert gezeigt: Der König hatte sich zu seinem Ehrentag ein winterliches Volksfest auf dem Platz vor dem Osloer Schloss gewünscht - mit Rodelpiste und Ski-Langlaufbahn.

Stand: 15.02.16 12:45 Uhr