Haakon - Kronprinz im Land der Fjorde

Es ist ein prunkvolles Fest, als sich Norwegens Kronprinz und die bürgerliche Mette-Marit am 25. August 2001 im Dom von Oslo das Jawort geben. Das Who's who des europäischen Hochadels, darunter das schwedische Königspaar, der britische Thronfolger Prinz Charles und Dänemarks Monarchin Margrethe zählen zu den Hochzeitsgästen. In der Innenstadt schwenken Tausende Schaulustige Flaggen in den Nationalfarben des Landes, als die Frischvermählten in einem schwarzen Oldtimer durch die Straßen fahren.

Kronprinz Haakon - Gut gerüstet für den Thron

Militärdienst bei der Marine

Kronprinz Haakon als Marine-Kadett im Jahr 1992 © Picture-Alliance / dpa / Scanpix Fotograf: Hansen

Auch als Kadett der norwegischen Marine gibt der junge Haakon schon eine staatliche Figur ab.

Seitdem besitzt Norwegen ein neues Traumpaar - wenngleich der Lebenslauf der beiden anfangs kaum unterschiedlicher sein könnte. Haakon Magnus kommt am 20. Juli 1973 als zweites Kind von König Harald V. und Königin Sonja in Oslo zur Welt. Seine Kindheit verbringt er wohlbehütet auf dem Landsitz Skaugum nahe der Hauptstadt. Der Kronprinz besucht staatliche Schulen, macht 1992 Abitur und geht danach zur Marine. Ab 1995 studiert er Politikwissenschaft an der Universität Berkeley, Kalifornien, 1999 besteht er das Examen. Anschließend nimmt Haakon ein Studium der Rechts- und Sozialwissenschaften in Oslo auf. Zudem arbeitet er als Diplomaten-Anwärter im Osloer Außenministerium.

Von der Party-Queen zur Kronprinzessin

Auf einem Musikfest lernt der Kronprinz 1999 die bürgerliche Mette-Marit kennen - und lieben. Die Norweger sehen das gar nicht gerne. Die junge Frau hat in ihren wildesten Jahren viel gefeiert, Drogen ausprobiert und ein uneheliches Kind. Doch Haakon ist das egal, er will seine Zukunft mit seiner großen Liebe planen. Im Dezember 2000 gibt das Paar seine Verlobung bekannt - den Segen seiner Eltern hat er für die Verbindung. Mit ihrer Traumhochzeit am 25. August 2001 macht Prinz Haakon die Party-Queen zu einer ganz realen Märchenprinzessin. Ihren unehelichen Sohn Marius hat er längst ins Herz geschlossen, zwei weitere gemeinsame Kinder machen das Glück perfekt.

Kleiner Mann ohne Prinzentitel

Die norwegische Königsfamilie im Sommerurlaub 2006 in der Sommerresidenz Mageroe, südlich von Oslo: Königin Sonja, Kronprinz Haakon, Prinzessin Mette-Marit und die drei Kinder Prinzessin Ingrid Alexandra, Prinz Sverre Magnus und Marius Hoiby. © Picture-Alliance / dpa / Scanpix

Foto mit Oma Sonja: die königliche Familie im Sommerurlaub in der Sommerresidenz Mageroe.

Einer alten norwegischen Tradition zufolge haben männliche Nachkommen den Vorrang vor weiblichen Thronerben. Daher steht Haakon die Rolle des Thronfolgers zu - und nicht seiner zwei Jahre älteren Schwester Märtha Louise. Ab der nächsten Generation gilt diese Regelung nicht mehr, sodass das erste Kind des Kronprinzen, die am 21. Januar 2004 geborene Prinzessin Ingrid Alexandra, in der Thronfolge hinter ihrem Vater steht. Marius, Mette-Marits Sohn aus einer früheren Beziehung, erhält keinen Platz in der Thronfolge und auch keinen Prinzentitel. Am 3. Dezember 2005 freut sich die ganze Nation mit Haakon und Mette-Marit über die Geburt von Prinz Sverre Magnus - was so viel heißt wie "großer wilder Mann".

Runder Geburtstag mit Musikfest

2013 feiert Prinz Haakon seinen 40. Geburtstag. Das kann im Leben eines Mannes ein kritisches Alter sein. Viele geraten in eine ausgedehnte Midlife-Crisis und nehmen ihre Vergangenheit genau unter die Lupe. Bei Kronprinz Haakon ist davon keine Spur. Er führt ein glückliches Leben mit seiner Frau und den drei Kindern. Zu seinem Ehrentag macht der Prinz seinen Freunden ein schönes Geschenk: Musik. Auf Gut Skaugum laden Mette-Marit vom 20. bis 22. Juli 2013 zu einem Musikfest ein. Die 220 Gäste werden in Zelten untergebracht. Als Krönung kommt der Kronprinz mit einem Fallschirm zu seiner Geburtstagsparty angeflogen. Mette-Marit hat ihm ein Tandem-Sprung geschenkt. Unter den Gästen sind unter anderem das niederländische Königspaar und Prinz Frederik von Dänemark mit seiner Frau Mary.

Stand: 27.08.15 11:55 Uhr