Königliches Palais Het Loo

Das königliche Paleis Het Loo in Apeldoorn. © Picture-Alliance / ANP / Benelux Press

Einst königliche Sommerresidenz, heute ein Museum: das 1692 fertiggestellte Palais Het Loo.

Sieben Jahre dauerten die Bauarbeiten am königlichen Palais Het Loo in Apeldoorn. Es wurde 1692 für dem König-Statthalter Willhelm III. von Oranien fertiggestellt. Bis 1975 diente es als Sommer-Residenz der Statthalter und der königlichen Familie. Durch eine umfangreiche Restaurierung in den späten siebziger Jahren wurden das Gebäude und die Parkanlagen wieder in den ursprünglichen Zustand gebracht. Seit 1984 befindet sich darin ein Museum.

Das Erbe der Königinnen

Der sogenannte "Neue Speisesaal" von Het Loo ist, gemessen an anderen Sälen dieser Art, ein eher intimer Raum. Das gilt für das ganze Schloss und ist vermutlich auch der Grund dafür, dass sich die beiden Königinnen Wilhelmina und Emma hier so wohl gefühlt haben. Ihre Wohn- und Arbeitszimmer sind im ursprünglichen Zustand erhalten worden. Königin Wilhelmina war verheiratet mit einem Herzog von Mecklenburg, gab die Krone noch zu Lebzeiten an ihre Tochter Juliana weiter und begründete damit eine neue Tradition im niederländischen Königshaus, die Thronfolge zu Lebenszeiten.

Im Wohnzimmer

Das ist das Wohnzimmer von Königin Emma, der Mutter von Wilhelmina. Emma, eine gebürtige Prinzessin von Waldeck-Pyrmont, hat die Krone nur acht Jahre getragen. Stellvertetend für die Tochter, die beim Tode ihres Vaters, des Königs, noch zu jung war, die Nachfolge anzutreten. Auf dem Kamin steht ein Altersbildnis von Königin Emma.

Museums-Sammlungen

Die Inneneinrichtung des Paleis stammt aus drei Jahrhunderten königlicher Geschichte. Von dem Statthalter-König William III. und Queen Mary II. bis zur Königin Wilhelmina haben alle das Gebäude beeinflusst. Im Westflügel des Palais finden das ganze Jahr hindurch Wechselausstellungen statt. Die Sammlung im Ostflügel gibt anhand von Gemälden, Möbeln, Services und Silber sowie königlichen Gewändern einen Einblick in die Geschichte des Hauses Oranje-Nassau. Außerdem zeigt das Museum der Kanselarij der Nederlandse Orden die weltgrößte Sammlung an Orden und Ehrenmünzen.

Die Barockgärten

Daneben gibt es im Stallkomplex die Kutschen und Fahrzeuge des königlichen Fuhrparks zu bewundern. Ein weiterer Höhepunkt ist der Barockgarten, der mit seinen Pergolas, Statuen und Vasen genau dem niederländischen Stil des 17. Jahrhunderts entspricht.

Stand: 11.05.03 16:30 Uhr

In Kürze

Paleis Het Loo Nationaal Museum

Adresse:

Koninklijk Park 1
7315 JA Apeldoorn
Tel. + 31 (0) 55 577 24 00
Fax + 31 (0) 55 521 99 83

E-Mail: info@paleishetloo.nl

Öffnungszeiten:
Das Schloss und die Gärten sind ganzjährig dienstags bis sonntags von 10.00 - 17.00 Uhr geöffnet. Montags, außer an einem niederländischen Feiertag, geschlossen. Neujahr geschlossen.