Charles und Camilla besuchen den Papst

Prinz Charles und Camilla treffen Papst Franziskus im Vatikan. © dpa Bildfunk Fotograf: Tim Rooke

Teilen ihr Engagement für den Umweltschutz: Prinz Charles und Papst Franziskus.

Eine besondere Begegnung: Prinz Charles und seine Frau Camilla haben im Vatikan Papst Franziskus getroffen. Der britische Thronfolger und Franziskus sind sich zum ersten Mal persönlich begegnet. Beide verbindet vor allem das Interesse und Engagement für den Umweltschutz, der ihnen sehr am Herzen liegt.

Nicht der erste Besuch im Vatikan

Prinz Charles und Camilla treffen Papst Franziskus im Vatikan. © dpa Bildfunk Fotograf: Vincenzo Pinto

Als Gastgeschenk überreicht Charles dem Papst Bio-Produkte von seinem Landgut.

Prinz Charles war schon mehrfach im Vatikan zu Gast. Im Jahr 2009 wurde er mit Camilla von Papst Benedikt XVI. empfangen. 2005 reiste er zum Begräbnis von Papst Johannes Paul II., den er im Jahr 1985 auch getroffen hatte - damals noch mit Prinzessin Diana an seiner Seite. Der Besuch beim Papst war der Höhepunkt einer mehrtägigen Reise des royalen Paares durch Europa.

Dieses Thema im Programm:

NDR Fernsehen | Mein Nachmittag | 13.04.2017 | 16:20 Uhr

Stand: 04.04.17 17:35 Uhr