Kleiner Prinz ganz groß: George ist getauft

Ein großer Tag für einen kleinen Prinzen: Der Sohn von Prinz William und Herzogin Kate wurde auf den Namen George Alexander Louis getauft. In diesem Zuge war George zum zweiten Mal in seinem Leben in der Öffentlichkeit zu sehen - wenn auch nur kurz. Musikalisch untermalt wurde der Gottesdienst von den Sängern des "Choir of Her Majesty's Chapel Royal". Der Chor hatte bereits auf der Hochzeit der beiden gesungen und brachte diesmal "Blessed Jesu! Here we stand" - das Lied war eigens zur Taufe von Prinz William im Jahr 1982 komponiert worden. Nach der Taufe versammelte sich die Familie für das offizielle Tauf-Foto mit Königin Elizabeth II., mit dessen Umsetzung der britische Starfotograf Jason Bell beauftragt wurde. Es ist das erste Foto seit der Taufe des späteren Königs Edward VIII. im Jahr 1894, auf dem das herrschende Regierungsoberhaupt gemeinsam mit drei Thronfolgern zu sehen ist.

Gute Laune bei Prinz Georges Taufe

Zeremonie fand im engsten Kreis statt

Der am 22. Juli geborene Täufling ist der Dritte in der britischen Thronfolge, hinter seinem Vater William und seinem Großvater Prinz Charles. Die Zeremonie fand wie für das britische Königshaus üblich im engsten Familien- und Freundeskreis statt, in der Kapelle des St. James's Palastes in London, der Residenz von Williams Vater Prinz Charles und seiner Frau Camilla. In der königlichen Kapelle wurde zuletzt Williams Cousine Prinzessin Beatrice 1988 getauft, 1997 war Prinzessin Diana nach ihrem Unfalltod dort aufgebahrt worden.

Über die genaue Gästeliste zur anstehenden Taufe hatte sich der königliche Hof im Vorfeld ausgeschwiegen. Bevor der kleine Prinz durch Justin Welby, den Erzbischof von Canterbury, das Sakrament der Taufe erhielt, erschienen schließlich 22 Gäste. Schon zur Geburt ihres Sohnes hatten die jungen Eltern bekannt gegeben, den Rahmen klein halten zu wollen. Zu den ranghöchsten Gästen zählten Königin Elizabeth II. und ihr Ehemann Prinz Philip sowie Thronfolger Charles und Ehefrau Camilla. Auch Kates Eltern, Schwester Pippa Middleton und Williams jüngerer Bruder Prinz Harry waren dabei. Im Anschluss an die Taufe sollte im Palast gefeiert werden.

Weihwasser aus dem Jordan

Auch William wurde einst im engen Familienkreis im Buckingham Palast getauft. Die Namen der sieben Taufpaten von George gab das Königshaus am Mittwochmorgen bekannt: Neben Zara Tindall, einer Cousine Prinz Williams, sind dies diverse Persönlichkeiten aus dem engsten Freundeskreis des Paares. Während der traditionell gehaltenen Zeremonie trug Prinz George die Replik eines historischen Taufkleids von 1841 und wurde mit Wasser aus dem Jordan getauft. Auch das Taufbecken war kein gewöhnliches: Palastangestellte holten das vergoldete Becken von Königin Victoria aus dem Londoner Tower.

Sammlermünze zur Taufe

Zu seiner bevorstehenden Taufe wird Prinz George als erstem royalen Nachwuchs eine eigene Sammlermünze gewidmet. Auf ihr sind zwei Engel mit Harfe abgebildet, zudem das königliche Motto "Dieu et mon droit" (zu Deutsch: "Gott und mein Recht"). Auf der Rückseite sind nicht etwa die Eltern des kleinen Prinzen zu sehen, sondern Großmutter Queen Elizabeth. Souvenir-Artikel der Royals sind bei den Briten überaus beliebt: Der Wert der neuen Sammlermünze wird schon jetzt auf zwischen 13.000 und 50.000 Pfund geschätzt. Umgerechnet sind das stolze 15.000 bis 60.000 Euro. Royal Mint, der Hersteller der Prinz-George-Sammlermünze, gab bekannt, es seien schon Tausende Exemplare vorbestellt worden.

Medienrummel um den kleinen Prinzen

Überhaupt hat der royale Nachwuchs seit seiner Geburt schon für einiges Aufsehen gesorgt. Allein die Ankündigung von Kates Schwangerschaft im Dezember 2012 hatte für ein großes Medienecho gesorgt. Als die Herzogin ins Krankenhaus kam, wurde dieses von Medienvertretern geradezu belagert. Die Zeitung "Evening Standard" hat Prinz George darum schon zum "einflussreichsten Menschen in London" ernannt. Kein Wunder, sollte sich am Stand des Königshauses nichts ändern, wird George eines Tages zum König werden.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Royalty | 25.12.2016 | 19:10 Uhr

Stand: 24.10.13 09:20 Uhr