Der kleine Prinz George geht in den Kindergarten

Das neue Jahr fängt aufregend an für den kleinen George: Am 6. Januar ging der Prinz zum ersten Mal in den Kindergarten. Bekleidet mit dunkelblauer Jacke und einen hellblauen Rucksack auf dem Rücken wurde er von seinen Eltern William und Kate in den Westacre Montessori-Kindergarten im ostenglischen Norfolk gebracht. Der Kindergarten liegt in der Nähe des Familienanwesens Anmer Hall, wo die Familie die meiste Zeit verbringt.

Prinz George: Der neue Star der Windsors

Mit Traditionen brechen

Der Wahl des Kindergartens mag überraschen angesichts der althergebrachten Traditionen im britischen Königshaus: Früher besuchte der Nachwuchs gar keinen Kindergarten, William selbst wurde von seiner Mutter, Prinzessin Diana, noch in einen exklusiven Kindergarten in London geschickt. Die Pädagogik in Montessori-Kindergärten hingegen verfolgt einen liberalen Ansatz, der ausdrücklich die Eigenständigkeit der Kinder fördert.

Stand: 07.01.16 10:56 Uhr