Prinzessin Mary - Stilikone aus Down Under

von Helene Heise

Sozial engagiert, mehrfache Mutter mit Modelmaßen und beliebt beim Volk: Prinzessin Mary hat allen Grund stolz auf das Erreichte zu sein. Die Kronprinzessin hat innerhalb weniger Jahre vier Kinder mit Traummann Frederik bekommen und die Herzen der Dänen im Sturm erobert. Selbst ihre oft kritische Schwiegermutter Margrethe II. ist voll des Lobes für die angeheiratete Bürgerliche vom fünften Kontinent Australien: Mary ist seriös, zielgerichtet und ehrgeizig.

Mary - Glamourös und volksnah

Mit ihrem "Mary-Fond" unterstützt die Kronprinzessin arme und isoliert lebende Menschen in Dänemark. Ihre dänischen Landsleute hat sie jedenfalls überzeugt. Sie sehen in ihr diejenige, die den Fortbestand der Monarchie sichert.

Der Traum eines kleinen Mädchens

Die Hochzeit von Prinz Charles und Prinzessin Diana 1981 ist Marys erste Begegnung mit dem europäischen Adel. Als kleines Mädchen verfolgt sie im fernen Australien vor dem Fernsehbildschirm gespannt das "Ja" der Prinzessin von Wales. "Ich kann mich nicht erinnern, dass ich davon geträumt habe, an Dianas Stelle zu stehen. Ich wollte damals Tierärztin werden", erinnert sich die dänische Prinzessin. Aber manchmal kommen die Dinge eben anders als gedacht. Heute ist die hübsche Australierin selbst auf dem besten Weg eine "Prinzessin der Herzen" zu werden - an der Seite ihres Mannes Frederik, dem Kronprinzen von Dänemark.

Kindheit in Australien und Texas

Mary Elizabeth Donaldson kommt am 5. Februar 1972 in Hobart, Tasmanien, auf die Welt. Sie ist die Jüngste von vier Kindern eines aus Schottland stammenden Mathematik-Professors und einer Sekretärin. Die Kindheit verbringt Mary im amerikanischen Texas - wo der Vater einige Zeit arbeitet - und in ihrer Geburtsstadt Hobart. Sie studiert an der Universität von Tasmanien Jura und Wirtschaftswissenschaften und macht 1994 ihren Abschluss. Fortan arbeitet Mary in Melbourne im Bereich Public Relations.

Erste Begegnung in Sydney

Im Jahr 2000 verändert sich ihr Leben, als sie bei den Olympischen Spielen in Sydney Prinz Frederik von Dänemark kennenlernt. Der skandinavische Kronprinz ist mit der dänischen Segler-Mannschaft unterwegs, als ihm in einer Bar eine junge dunkelhaarige Frau aufällt. Er stellt sich ihr als "Fred aus Dänemark" vor und die beiden kommen ins Gespräch. "Ich wusste nicht, wen ich da vor mir hatte", sagt Mary heute. Lange hält das Paar seine Beziehung geheim. Drei Jahre treffen sie sich, mal in Dänemark, mal in Australien, bis die Öffentlichkeit Wind von der Verbindung der beiden bekommt.

Verlobung und Hochzeit

Erst im April 2003 bestätigt Königin Margrethe offiziell die Beziehung. Sechs Monate später gibt der dänische Hof die Verlobung von Kronprinz Frederik und Mary bekannt. Schon vor der Traumhochzeit am 14. Mai 2004 in Kopenhagen verlangt der dänische Hof Mary einiges ab. Zunächst muss sie die australische Staatsbürgerschaft aufgeben und die dänische annehmen. Außerdem konvertiert sie zur lutherischen Kirche, bekommt Sprach- und Benimmunterricht und muss zustimmen, im Falle einer Scheidung auf jegliche Rechte in Bezug auf spätere gemeinsame Kinder zu verzichten.

Familienglück mit vier Kindern

Doch das frischvermählte Paar bleibt nur etwas mehr als ein Jahr allein, bevor der erste Nachwuchs die beschauliche Zweisamkeit beendet: Sohn Christian Valdemar Henri John kommt am 15. Oktober 2005 zur Welt. Tochter Isabella Henrietta Ingrid Margrethe wird am 21. April 2007 geboren. Zwillinge, Prinz Vincent und Prinzessin Josephine, folgen am 8. Januar 2011. Die beiden werden am 14. April 2011 in der Kopenhagener Holmens Kirke getauft.

Ein Händchen für Mode

Bei ihren öffentlichen Auftritten sammelt die Prinzessin bei ihren Untertanen schnell viele Sympathiepunkte. Die Beliebtheit von Mary ist sicher zum Teil ihrer offenen, sympathischen Art geschuldet, mit der sie auf Menschen zugehen kann. Doch einen Großteil der Bewunderung, die ihre Landsleute ihr zuteilwerden lassen, verdankt sie sicher auch ihrem attraktiven Aussehen. Geschickt setzt sie sich immer wieder mit schlichten, eleganten Outfits in Szene. Beim Friseur verlangen Kundinnen den "Mary-Haarschnitt". Weit über die Grenzen Dänemarks hinaus gilt Prinzessin Mary mittlerweile als Stil-Ikone.

Stand: 16.03.16 10:55 Uhr