Europas Hochadel nimmt an Trauerfeier teil

Kronprinzessin Mary und Prinzessin Marie von Dänemark © dpa Picture Alliance / Dutch Photo Press Fotograf: Patrick van Katwijk

Auch die dänische Kronprinzessin Mary (r.) und ihre Schwägerin, Prinzessin Marie, nahmen Anteil.

Im nordrhein-westfälischen Bad Berleburg haben sich am Dienstagnachmittag Mitglieder mehrerer europäischer Königshäuser versammelt, um Abschied von Prinz Richard zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg zu nehmen. Rund 400 Gäste nahmen an der Trauerfeier in der Evangelischen Stadtkirche teil. Unter ihnen Dänemarks Königin Margrethe II. und Kronprinzessin Mary, das niederländische Königspaar Willem-Alexander und Máxima gemeinsam mit der früheren Königin Beatrix sowie Prinzessin Märtha-Louise von Norwegen wie auch Königin Silvia von Schweden in Begleitung ihrer Tochter Madeleine.

Prinz Richard war Königin Margrethes Schwager

Königin Margrethe II. von Dänemark © dpa Bildfunk Fotograf: Guido Kirchner

Prinz Richard war der Mann von Königin Margrethes (M.) jüngerer Schwester.

Prinz Richard zu Sayn-Wittgenstein war der Schwager von Dänemarks Königin Margrethe. Vor rund einer Woche war er überraschend im Alter von 82 Jahren gestorben. Die Trauerfeier fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die am 29. April 1944 auf Schloss Amalienburg geborene Prinzessin Benedikte zu Dänemark, die jüngere Schwester von Königin Margrethe II., und Prinz Richard hatten sich auf der Hochzeit der damaligen Kronprinzessin Beatrix der Niederlande mit dem deutschen Diplomaten Claus von Amsberg kennen gelernt und 1968 geheiratet.

Dieses Thema im Programm:

NDR Fernsehen | Mein Nachmittag | 30.03.2017 | 16:20 Uhr

Stand: 21.03.17 16:24 Uhr