Schuldenberge und Milliardenlöcher - Die Bilanz des Theo Waigel

Theo Waigel (CSU) © dpa - Fotorepor Fotograf: Bernd Settnik

Aus moralischen Gründen und weil man die Regierungskoalition nicht gefährden wollte, bleibt uns Theo Waigel als Finanzminister erhalten. Seine politische Krise hat er erstmal überlebt, das Ausmaß unserer wirtschaftlichen ist noch nicht absehbar.

05.06.1997 21:00 Uhr

Stand: 05.06.97 21:00 Uhr