Behandlungsfehler: Wie sich Krankenhäuser aus der Verantwortung ziehen

Ein Arzt gibt einem Patienten vor einer Darmuntersuchung eine Beruhigungsspritze. © picture-alliance / Okapia Fotograf: Klaus Rose

Bei Behandlungsfehlern müssen Patienten oft jahrelang um eine Entschädigung kämpfen.

28.07.2011 21:45 Uhr