Mobbing gegen Kranke - wie Unternehmen Mitarbeiter rausekeln

Ein Krankenschein wird vom Arzt abgestempelt. © picture-alliance/ ZB Fotograf: Peter Endig

Heiner S. war mehr als zwanzig Jahre lang ein geschätzter Mitarbeiter eines großen Autoherstellers, bis er häufiger krank wurde. Seitdem möchte man ihn offenbar gerne loswerden. So ging Heiner S. immer wieder krank zur Arbeit - aus Angst um seinen Arbeitsplatz.

07.05.2009 21:45 Uhr