Unbequeme Erinnerung - Eberswalde und das Nazi-Opfer

Nahaufnahme von Springerstiefel © dpa Fotograf: Bernd Thissen

Eine Gedenktafel markiert den Ort, an dem Amadeu Antonio von fünfzig Jugendlichen zu Tode getreten wurde - sie nannten es "Neger klatschen". An diesem Ort aber zeigt sich immer wieder Hass. Hass auf Ausländer, in Eberswalde auch zehn Jahre nach der Tat.

14.12.2000 21:00 Uhr