Geschönte Statistik beim Arbeitsamt - Panorama zeigte Zahlen-Manipulation schon vor Jahren

Schild vom Arbeitsamt

Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe: Die Arbeitsämter vermitteln viel weniger Stellen an Arbeitslose als angegeben, wiesen Prüfer des Bundesrechnungshofes nach. Der Präsident der Bundesanstalt für Arbeit, Bernhard Jagoda, tat Anfang der Woche äußerst überrascht. Dabei muss ihm das Problem seit Jahren bekannt gewesen sein, denn bereits im September 1998 kam Panorama zu ähnlichen Ergebnissen wie jetzt die Rechnungsprüfer.

07.02.2002 20:15 Uhr