Masri-Ermittlungen: USA überholen Bundesregierung

Masri-Ermittlungen: USA überholen Bundesregierung

Der Generalinspekteur der CIA hat Ermittlungen zu der mutmaßlichen Entführung des Deutsch-Libanesen Khaled el Masri eingeleitet - das verlautete laut dapd aus US-Geheimdienstkreisen.

Wegen der Entführung des Deutschen el Masri existiert seit 2007 ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft München gegen die mutmaßlichen CIA-Kidnapper. Doch die Bundesregierung scheut sich bis heute, die Auslieferung der 13 Verdächtigen von den USA zu verlangen. "Es ist eine verkehrte Welt: Der Generalinspekteur der CIA ordnet eine neue Untersuchung des Falles El Masri an. Die Bundesregierung weigert sich währenddessen, ihre im Jahr 2007 diesbezüglich festgelegte Gehorsamsstrategie gegenüber den USA aufzugeben", kritisiert Wolfgang Neskovic von der Fraktion Die Linke im Deutschen Bundestag.

Panorama hatte die mutmaßlichen CIA-Kidnapper in einer spektakulären Recherche 2006 enttarnt:

S

Projekktor V%{_version}

OK

Fehler melden:

Abbruch

Bitte senden Sie diesen Text an internet.technik@ndr.de:

Vielen Dank, dass Sie uns bei der Verbesserung unseres Angebotes helfen!

OK

Tastaturbelegung:

Leertaste Abspielen / Pause ESC Stop

Lautstärke suchen

v Vollbildmodus t Ton aus m Ton an

Der Mauszeiger muss sich über dem Player befinden.

OK

00:00:00
  • S P
  • 00:00:00
    00:00:00
  • N V
  • T M
  • U
    • Hilfe:
    • Tastatur
    • Fehler melden
    • Player Info
    • Playerformat:
    • Flash
    • HTML
    • automatisch
    • Qualität:
    • höchste
    • mittlere
    • geringe
    • automatisch
    E

El Masri-Entführung - auf der Spur der CIA-Kidnapper
Khaled el Masri wurde vom CIA verschleppt. Panorama hat recherchiert: Einige Mitglieder der Entführer-Crew sind jetzt vermutlich enttarnt (Panorama-Beitrag vom 21. September 2006).

 

Stand: 15.06.11 15:28 Uhr