28.07.11 | 21:45 Uhr

Behandlungsfehler: Wie sich Krankenhäuser aus der Verantwortung ziehen

Zwei Fälle von vielen: Regina C. sollte an der Schulter operiert werden, doch die Ärzte im Krankenhaus operierten ihr Knie.

Mirjiana L. leidet noch heute, nur weil ihre Ärzte vier Monate lang nicht richtig auf das Röntgenbild geschaut haben. Sie übersahen einen eindeutig sichtbaren Bruch am Fuß.

Klare Behandlungsfehler - doch selten erhalten Patienten dafür eine Entschuldigung vom Krankenhaus oder eine zuvorkommende Schadensregelung. Stattdessen müssen sie sich manchmal jahrelang mit der Versicherung des Krankenhauses herumschlagen, während die Klinik für sich den Fall als erledigt erklärt.

Panorama über die Verantwortungslosigkeit von Krankenhäusern trotz unstrittiger Behandlungsfehler.

Stand: 28.07.11 10:00 Uhr