07.08.08 | 21:45 Uhr

Jeden Tag Nazigewalt - alle schauen weg

von Ben Bolz, Patrick Gensing, Sonia Mayr, Benjamin Wozny

Mitte Juli  im hessischen Schwalm-Eder Kreis, wieder ein brutaler Angriff eines Nazis. Kevin S. überfällt  ein schlafendes 13-Jähriges Mädchen, schlägt sie fast tot. Es war eine der grausamsten rechten Straftaten der letzten Jahre, doch kaum jemand hat davon Notiz genommen.

Morgens gegen acht Uhr war der 19-jährige Kevin S. in das Zeltlager einer linken Jugendgruppe eingedrungen. Mit einem Klappspaten und einer Bierflasche schlug er auf das erstbeste Zelt ein. Darin lagen die 13-Jährige und ihr Bruder, beide schlafend. Das Mädchen musste mit schweren Kopfverletzungen und Gehirnblutungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. 

Nach dem Vorfall hat im Landkreis eine Diskussion eingesetzt: Hat man zu lange weggeschaut? An Plakaten, Aufklebern und kleineren Überfällen konnte man seit Monaten ablesen, dass es in der Region Schwalm eine rechte Szene gibt. Und auch der 19-jährige Täter war bei der Polizei kein Unbekannter.

Seit 2007 agierte Kevin S.  im Umfeld der hessischen NPD. Er war verantwortlich für Videos im Internet mit so klangvollen Namen wie "Nazis versus BRD" oder "Deutschland den Deutschen". Auch bei den Staatsanwaltschaften und beim Verfassungsschutz hatte er mit offenbar volksverhetzenden Äußerungen, Hausfriedensbruch und Körperverletzung Nachforschungen ausgelöst. Doch er konnte ungehindert weiter machen.

Panorama über den heimtückischen Überfall auf ein 13-jähriges Mädchen und wie es dazu kommen konnte.