31.07.03 | 20:15 Uhr

Millionenschwerer Männerbund - Der Geheimvertrag zwischen Helmut Kohl und Leo Kirch

von Bericht: Stephan Stuchlik
Leo Kirch und Helmut Kohl

Lange war er geheimnisumwittert, jetzt liegt er Panorama vor: der Vertrag über die "Beratungen zu politischen Entwicklungen in Deutschland und in Europa" zwischen Leo Kirch und Helmut Kohl. Der Alt-Kanzler hat dabei als Polit-Rentner noch mal drei Jahre lang kräftig abkassiert: mehrere hunderttausend Euro. Aber für was? Angeblich für Beratertätigkeit, aber die ist im Vertrag nicht weiter definiert, die Aufgaben Kohls auffällig schwammig formuliert. War es also doch eher ein Dankeschön für politische Gefälligkeiten? Seinen Aufstieg jedenfalls verdankte Leo Kirch maßgeblich der Regierung Kohl. Ungern spricht der Bundeskanzler a. D. heute über seine lohnende Geschäftsbeziehung.

Panorama hat ihn trotzdem erneut dazu befragt. Ergebnis: zur Kirch-Connection immer noch kein Wort.

Buchtipp:

Hans Leyendecker: Die Korruptionsfalle

Rowohlt Verlag, Reinbek 2003

ISBN: 3-498-03915-6