Bangladesh: Aktuelle KiK-Kollektion in den Trümmern

Bangladesh: Aktuelle KiK-Kollektion in den Trümmern

Foto: Bangladesh Garment & Industrial Workers Federation (BGIWF) and Bangladesh Center for Worker Solidarity (BCWS) © Laura Gutierrez, Bangladesh Garment & Industrial Workers Federation (BGIWF) and Bangladesh Center for Worker Solidarity (BCWS) Fotograf: Laura Gutierrez, Bangladesh Garment & Industrial Workers Federation (BGIWF) and Bangladesh Center for Worker Solidarity (BCWS)

Diese Bluse aus der "Verona Pooth Kollektion 2013" wurde in den Trümmern gefunden. KiK hatte zuvor direkte Geschäftsbeziehungen seit 2008 verneint.

In der in Dhaka (Bangladesch) eingestürzten Textilfabrik wurde auch eine Kik-Bluse aus aktueller Kollektion gefunden. Nachdem in den Trümmern der am 24. April eingestürzten Fabrik neben hunderten Leichen bereits mehrere KiK-Textilien entdeckt worden waren, hatte KiK in der vergangenen Woche Panorama noch erklärt, man sei "überrascht", dass sich in den Trümmern Textilien von KiK befanden. Es habe "seit 2008 keine direkten Geschäftsbeziehungen zwischen KiK und den im Rana Plaza ansässigen Lieferanten gegeben".

Damit entstand der Anschein, dass KiK kaum Verantwortung an dem schon vor dem Einsturz als baufällig kritisierten Fabrikgebäude treffen konnte.

Bluse aus "Verona Pooth Kollektion 2013" in den Trümmern

Eine Bluse aus der aktuellen "Verona Pooth Kollektion 2013"

Eine Bluse aus der aktuellen "Verona Pooth Kollektion 2013" von KiK wurde in den Trümmern gefunden.

Nun liegt Panorama ein Foto einer Bluse aus der "Verona Pooth Kollektion 2013" vor, die ebenfalls aus den Trümmern stammt. Dazu erklärt KiK auf neuerliche Anfrage von Panorama: "Unsere Nachforschungen haben jetzt aber ergeben, dass indirekt über einen unserer Importeure bis Anfang dieses Jahres dort produziert wurde. Obwohl zum Zeitpunkt des Unglücks alle unsere Waren bereits verschifft und auch über diesen Importeur keine neuen Aufträge platziert waren, müssen wir jetzt kritisch hinterfragen: Warum ließ dieser Importeur dort Ware produzieren?"

S

Projekktor V%{_version}

OK

Fehler melden:

Abbruch

Bitte senden Sie diesen Text an internet.technik@ndr.de:

Vielen Dank, dass Sie uns bei der Verbesserung unseres Angebotes helfen!

OK

Tastaturbelegung:

Leertaste Abspielen / Pause ESC Stop

Lautstärke suchen

v Vollbildmodus t Ton aus m Ton an

Der Mauszeiger muss sich über dem Player befinden.

OK

00:00:00
  • S P
  • 00:00:00
    00:00:00
  • N V
  • T M
  • U
    • Hilfe:
    • Tastatur
    • Fehler melden
    • Player Info
    • Playerformat:
    • Flash
    • HTML
    • automatisch
    • Qualität:
    • höchste
    • mittlere
    • geringe
    • automatisch
    E

Tod in der Fabrik: der Preis für billige Kleidung
Verriegelte Türen, schlampiger Brandschutz, abgebrannte Fabriken: Mehr als 700 Menschen sind in den vergangenen Jahren bei Bränden in Nähstuben in Fernost ums Leben gekommen.

(6) Kommentare

jetzt kommentieren

kikkritikiker schrieb am 29. Mai 2013 um 11:23 Uhr:

Kommte heute was zu KiK?

Liebe Redaktion, kommt heute noch etwas zum System KiK und jüngsten Trümmerfunden? Wäre doch wohl einen Bericht wert!? Gebt mal einen kurzen Hinweis, ich kann bisher nichts zum Inhalt der heutigen... | mehr

MenschMeier schrieb am 25. Mai 2013 um 01:35 Uhr:

Schließung?!? Kann es schon sein.

Das kann es wohl sein! In Hinsicht auf die verschlossenen und verstellten Brandschutztüren gehören die betroffenen Fillialen so lange geschlossen, bis eindeutig und unabänderlich Abhilfe... | mehr

Gast schrieb am 19. Mai 2013 um 15:54 Uhr:

Gegenfrage - wer kauft bei Kik? Nur Leute, die es sich anders nicht leisten können. Dem entsprechend stellt sich die Frage ja auch gar nicht. Ich hab noch nie einen Kik von innen gesehen, umgekehrt... | mehr

Gast schrieb am 14. Mai 2013 um 22:38 Uhr:

Einige sind der Meinung, man solle nicht mehr bei KIK einkaufen. Wenn die Umsätze rückgängig sind, könnte es sein, daß diverse Filialen geschlossen werden und die Mitarbeiter stehen auf der Straße.... | mehr

Gerd schrieb am 10. Mai 2013 um 08:16 Uhr:

Profitmaximierung um jeden Preis.

Der Beitrag von der KIK Reportage macht sehr traurig und nachdenklich. Aber ändert sich daran was am System? Ich glaube nicht. Komplett Einkleiden für 25 Euro. Das macht natürlich nachdenklich. Aber... | mehr

Stand: 08.05.13 12:59 Uhr