Neues vom Drückerkönig

Der frühere AWD-Chef Carsten Maschmeyer umgibt sich gerne mit Spitzenpolitikern und Medienstars. Doch der frühere AWD-Chef wird zunehmend von seiner Vergangenheit eingeholt. Seit Christoph Lütgerts Film "Der Drückerkönig und die Politik" haben zahlreiche Medien, zuletzt der Spiegel, über den Aufstieg, die Geschäftspraktiken und die engen politischen Kontakte Carsten Maschmeyers berichtet. Jetzt könnten neue Dokumente das selbstgezeichnete Bild des seriösen Geschäftsmannes weiter stören. Christoph Lütgert geht in "Panorama - Die Reporter" erneut auf Spurensuche.

AWD-Gründer Carsten Maschmeyer © dpa Fotograf: Frank May

Neues vom Drückerkönig
AWD-Gründer Carsten Maschmeyer gerät erneut in Bedrängnis: Zehntausende Kunden des Finanzdienstleisters haben Geld mit sogenannten geschlossenen Fonds verloren.

Stand: 15.02.11 18:30 Uhr