Reichtum und Armut in Deutschland

"Arm bleibt arm, reich bleibt reich. Es gibt kaum mehr einen Ausgleich." Davon überzeugt ist Marcel Fratzscher vom Deutschen Institut für Wirtschaft (DIW). Deutschland herrscht seiner Ansicht nach eine im Vergleich zu anderen Ländern besonders hohe Ungleichheit - sowohl beim Einkommen als auch beim Vermögen. Allerdings ist die Datenlage zum Privatvermögen der Deutschen schwierig, so dass es sich bei den Zahlen um reine Schätzungen handelt.

Vermögensverteilung: Wenige besitzen viel

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | #Beckmann | 31.05.2016 | 22:45 Uhr

Definition

*Medianeinkommen

Das Medianeinkommen ist demnach der Einkommenswert, der die Menge aller Einkommen in genau zwei Hälften teilt: eine Hälfte, die über dem Medianeinkommen liegt, eine Hälfte, die darunter liegt. (Quelle: Statistisches Bundesamt)