Lokführer und Piloten legen Deutschland lahm - Arbeitskampf oder Erpressung?

22.10.14 | 22:45 Uhr

Lokführer und Piloten legen Deutschland lahm - Arbeitskampf oder Erpressung?

Nachdem der Lokführerstreik am Wochenende den Schienenverkehr lahmgelegt hat, streiken nun auch die Piloten der Lufthansa. Während GDL-Chef Claus Weselsky u.a. fünf Prozent mehr Lohn fordert und künftig auch über Tarifverträge des übrigen Zugpersonals verhandeln will, kämpft die Pilotengewerkschaft Cockpit vor allem für die Übergangsversorgung der Flugkapitäne. Sind das noch Arbeitskämpfe oder ist das glatte Erpressung? Ist Claus Weselsky machtbesessen, wenn er künftig auch für andere Berufsgruppen mitverhandeln will? Und braucht es nun ein Gesetz, das die Macht kleiner Gewerkschaften einschränkt und die Tarifeinheit wiederherstellt?

 

S

Projekktor V%{_version}

OK

Fehler melden:

Abbruch

Bitte senden Sie diesen Text an internet.technik@ndr.de:

Vielen Dank, dass Sie uns bei der Verbesserung unseres Angebotes helfen!

OK

Tastaturbelegung:

Leertaste Abspielen / Pause ESC Stop

Lautstärke suchen

v Vollbildmodus t Ton aus m Ton an

Der Mauszeiger muss sich über dem Player befinden.

OK

00:00:00
  • S P
  • 00:00:00
    00:00:00
  • N V
  • T M
  • U
    • Hilfe:
    • Tastatur
    • Fehler melden
    • Player Info
    • Playerformat:
    • Flash
    • HTML
    • automatisch
    • Qualität:
    • höchste
    • mittlere
    • geringe
    • automatisch
    E

Lokführer und Piloten legen Deutschland lahm - Arbeitskampf oder Erpressung?
Über den Streik der Lokführer und Piloten diskutieren Claus Weselsky, Ilja Schulz, Klaus von Dohnanyi, Hans-Peter Siegloch und Kerstin Bund.